15.02.18 PHTG Studentinnen besuchen Taiwan

15.02.18 PHTG Studentinnen besuchen Taiwan

Die Pädagogische Hochschule Thurgau hat im November 2017 einen Kooperationsvertrag mit der National Taipei University of Education in Taiwan unterzeichnet. Deshalb konnten sich PHTG Studierende erstmals für eine kostenlose Teilnahme an einer «Language & Culture Week» in Taipeh bewerben.

Vier Studentinnen bekamen so während der Weihnachtsferien einen authentischen Einblick in verschiedene Aspekte der taiwanesischen Kultur und chinesischen Sprache. Wie sie diese Woche an der jüngsten Partnerhochschule der PHTG erlebten, haben sie in einem Bericht zusammengefasst.

Eine unvergessliche Reise
Gleich nach Weihnachten stiegen wir voller Vorfreude in unser Flugzeug in Richtung Taiwan. Denn wir, Lisa Hanhart, Larissa Beck, Laura Otto und Karin Meier, hatten das grosse Glück, unsere Partneruni NTUE (National Taipei University of Education) besuchen zu dürfen und am Culture and Language Programm teilzunehmen. Etwas aufgeregt waren wir zugleich auch, denn was wird uns auf der anderen Seite der Welt wohl erwarten? Wie sind Landschaft, Essen und Menschen?
Nachdem wir von allen so herzlich begrüsst wurden, war uns gleich klar, dass die Zeit hier unvergesslich werden wird. Denn neben den acht weiteren Gaststudierenden aus ganz Europa, die wir gleich als neue Freunde gewannen, haben wir auch sehr viele nette und offene Local Students kennenlernen dürfen, die uns auf die top organsierten Ausflüge und Daytrips begleiteten. Dabei wurde immer viel gelacht, viel gegessen und vor allem viel gesehen. Zwischen Besuchen in spannenden Museen, schönen kleinen Städten wie Jioufen oder der Katzenstadt Rueiffang, welche durch die vielen freilaufenden Katzen bekannt ist, dem atemberaubenden Blick vom Taipeh 101, dem siebtgrössten Tower der Welt, den reizüberflutenden Nightmarkets mit super leckerem Essen, ist und bleibt das größte Highlight das Feuerwerk mit dem das neue Jahr 2018 eingeleitet wurde.

Die Kultur kennen gelernt
Wir haben auch viel über die chinesische Kultur gelernt, denn neben traditionellem Chinese-Paper-Cutting, durften wir uns auch daran versuchen, chinesische Schriftzeichen zu schreiben und hatten Chinese-Classes, in denen wir einige Wörter auf Chinesisch gelernt haben.

Die Organisatorin, Chiayung Sung, hat wirklich ein tolles Programm auf die Beine gestellt und sich sehr um unser Wohl gesorgt. An dieser Stelle sagen wir vielmals Danke oder auch Xièxiè, wie es auf Chinesisch heisst, an alle, die uns diese Reise und Erfahrungen möglich gemacht oder dazu beigetragen haben. Ausserdem hoffen wir natürlich, dass wir bald einige Gaststudenten von Taiwan an der PHTG begrüssen dürfen und dass die PH-Studierenden die Chance auf eine ebenfalls unvergessliche Zeit in Taipeh durch ein Mobilitätssemester an der NTUE nutzen.
Alles in allem haben sich unsere anfänglichen Gedanken alle mehr als positiv beantwortet.

Text: Lisa Hanhart (Studentin VS), Larissa Beck (Studentin PS), Laura Otto (Studentin PS) und Karin Meier (Studentin Sekl)