Weiterbildung DaZ – Deutsch als Zweitsprache

Weiterbildung DaZ – Deutsch als Zweitsprache

Beschreibung

Lehrpersonen für Deutsch als Zweitsprache benötigen spezifische Kompetenzen für die gezielte Förderung der Schülerinnen und Schüler mit einer anderen Erstsprache als Deutsch. In dieser Weiterbildung werden didaktische, methodische und sprachdiagnostische Kompetenzen vermittelt, welche im DaZ-Unterricht wie auch im Regelunterricht in Klassen mit hohem Migrationsanteil wichtig sind.

Inhalt

Die Teilnehmenden

  • erhalten Informationen zu den Rahmenbedingungen des Amts für Volksschule.
  • setzen sich mit interkulturellen Themen wie Migration, Einbezug Mehrsprachigkeit, Elternzusammenarbeit, Angebote von Fachstellen etc. auseinander.
  • erwerben das Grundlagenwissen zum Zweitspracherwerb und zu den sprachlichen Voraussetzungen für den Schulerfolg.
  • erweitern die didaktischen Kompetenzen für die gezielte Förderung der Zweitsprache und setzen sich mit den Sprachverarbeitungsbereichen auseinander.
  • erhalten Instrumente zur gezielten Förderung der Sprachkompetenzen und erweitern ihr Fachwissen zum Wortschatzerwerb in der Zweitsprache.
  • kennen die Instrumente des Förderdossiers DaZ zur Analyse der mündlichen und schriftlichen Produktion und können die Instrumente einsetzen und aufgrund der Ergebnisse zweckmässige Fördermassnahmen ableiten.
  • erweitern ihr stufenspezifisches Fachwissen im Bereich «Deutsch als Zweitsprache».

Die Weiterbildung ist für DaZ-Lehrpersonen im Kanton Thurgau, die neu DaZ unterrichten, obligatorisch und muss vollständig absolviert werden. Das Weiterbildungsangebot steht weiteren Interessierten offen.

Zielgruppe

Lehrpersonen

Leitung

Priska Reichmuth, AV | Susanne Peter und Katharina Garcia-Hofmann, IIK | Stephan Nänny, PHTG

Ort

Kreuzlingen, PHTG

Dauer

5.5 Tage (bei Besuch der gesamten Weiterbildung) | 3 ECTS-Punkte (fakultativ)

Daten

August 2019 bis März 2020

Anmeldeschluss

21. Juni 2019

Zulassung

Für die Zulassung ist grundsätzlich eine pädagogische Grundausbildung erforderlich.

Auskunft zur Zulassung:
Priska Reichmuth, Amt für Volksschule, Tel.: 058 345 58 14.
Lehrpersonen mit einer Anstellung ausserhalb des Kantons Thurgau werden aufgenommen, sofern Kursplätze vorhanden sind.

Preis

CHF 880.–
Für DaZ- und amtierende Thurgauer Lehrpersonen, welche die gesamte Ausbildung besuchen, kostenlos. Werden Einzelteile gebucht, sind diese kostenpflichtig.
CHF 840.– für die fakultative Erwerbung der 3 ECTS-Punkte

Dokumente

Kontakt

Allgemeine/administrative Fragen
Gabriela Huber
+41 (0)71 678 56 41
Gabriela.Huber(at)phtg.ch


Beratung
Liliane Speich
Leiterin Weiterbildungsstudiengänge
+41 (0)71 678 56 21
liliane.speich(at)phtg.ch

Quicklinks

Service

Downloads