im Studiengang VS

Deutsch Vorschulstufe

Den Spracherwerb geht jedes Kind spielerisch und intrinsisch motiviert an. Ab dem ersten Lebensjahr produziert es Laute, erprobt die Stimme und erfindet immer neue Sprachgebilde. Die Wortschatzexplosion im zweiten Lebensjahr ermöglicht es dem Kind, zunehmend komplexere Sätze zu bilden. Im Vorschulalter beteiligt sich das Kind engagiert an Gesprächen, nutzt seine sprachliche Kompetenz, um vielfältige Rollenspiele zu initiieren, entdeckt die Struktur der Sprache, zum Beispiel beim Bilden von Reimwörtern, und zeigt Interesse an frühen Lese- und Schreibprozessen. Ein kompetenzorientierter Deutschunterricht nimmt dieses Interesse und Vorwissen auf und fördert die sprachliche Entwicklung jedes einzelnen Kindes systematisch und gezielt.

Deutsch im Studiengang VS

Die Ausbildung im Studiengang Vorschulstufe beinhaltet vier Module (insgesamt 8 ECTS-Punkte). Die Module «Kinder- und Jugendmedien» sowie «Sprachentwicklung - Spracherwerb» sind stufenübergreifend konzipiert. In diesen beiden Modulen wird vermittelt, wie Kinder und Jugendliche Medien nutzen, wie sich diese Nutzung mit zunehmendem Alter verändert und wie sich grundlegende sprachliche Kompetenzen im Kindergarten- und Schulalter entwickeln. Die übrigen Module sind studiengangsspezifisch ausgerichtet. Im Modul «Sprachförderung auf der Vorschulstufe» liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Fördermöglichkeiten in den verschiedenen Sprachkompetenzbereichen. Ergänzend dazu wird im Modul «Graphomotorik» gezeigt, wie sich Fein- und Graphomotorik entwickeln und Kinder beim Erwerb der Schrift gefördert werden können.

Kontakt

Fachbereichsleitung VS/PS
Prof. Marco Bachmann

marco.bachmann(at)phtg.ch

Profil anzeigen