Externe Evaluation des Liechtensteinischen Gymnasiums, 2016

Externe Evaluation des Liechtensteinischen Gymnasiums, 2016

Projektbeschrieb

Das Liechtensteinische Gymnasium (LG) hat 2010/11 zusammen mit der PHTG ein Evaluationskonzept entwickelt, welches eine rotierende Überprüfung von drei Bereichen vorsieht:

  • Schulmanagement (2011 / 2016)
  • Unterricht / Lehren / Lernen (2012)
  • Schulkultur und Rahmenbedingungen (geplant für 2013, jedoch bislang nicht realisiert)

Mit der vorliegenden Evaluation wurde erstmals ein Bereich (Schulmanagement) zum zweiten Mal evaluiert, so dass nach Entwicklungen am LG gesucht und die Wirksamkeit des Qualitätsmanagements reflektiert werden konnte. Im Rahmen dieses Folgeprojekts wurden das Befragungsinstrument angepasst, die Befragung durchgeführt, die Daten ausgewertet und die Ergebnisse interpretiert. Der Evaluationsbericht beschreibt einerseits ausführlich Meinungen, Beurteilungen und Haltungen des Kollegiums sowie von Mitarbeitenden zu relevanten Fragen der Schulführung und des Managements. Andererseits interpretiert er diese Daten, um Meinungsbilder und Entwicklungen sichtbar zu machen. Schließlich formuliert der Bericht auf der Grundlage der ausgewerteten Daten auch Handlungsempfehlungen zuhanden der Schulleitung.

Bearbeitung

Prof. Peter Heiniger (Projektleitung)
Dr. Pierre-Yves Martin

Finanzierung

Liechtensteinisches Gymnasium, Vaduz

Laufzeit

10/2016 – 10/2017