Kurse für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Kurse für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Schule verstehen, beschreiben und erklären: Ausgewählte Ansätze in der Bildungsforschung

Projektbeschrieb

In Kooperation mit der PH FH Nordwestschweiz und der PH Schaffhausen werden zum vierten Mal Kurse für Dozierende an Fachhochschulen durchgeführt. Das Kursprogramm fokussiert in fünf parallelen Kursen mit unterschiedlichen methodischen Schwerpunktsetzungen spezifische Aspekte einer praxisorientierten Forschung im Bereich der Schule. Dabei soll eine Basis geschaffen werden, eigene Forschungsprojekte, die die Anwendung komplexer Analyseverfahren verlangen, zu lancieren und in angemessener, verantwortungsvoller Weise durchzuführen und abzuschliessen.

Es wird auf ausgewählte methodische Ansätze in der empirischen Bildungsforschung eingegangen, die in Untersuchungen Anwendung finden, in welchen man Schule verstehen, beschreiben und erklären möchte. Teilweise sind diese Ansätze quantitativ, teilweise qualitativ und teilweise multi-methodisch und triangulierend angelegt.

Die Kurse richten sich an Personen, die sich zur Durchführung ihrer empirischen Forschungsprojekte vertiefte Methodenkenntnisse aneignen möchten. Die Teilnehmenden erwerben theoretische und praktische Kenntnisse in der empirischen Sozialforschung anhand von praktischen Beispielen.

Bearbeitung

Christoph Maeder
Susanne Brüggen
Kathrin Keller
Annelies Kreis

Kooperationspartner

Vera Husfeldt (PH FHNW)
Markus Kübler (PH Schaffhausen)

Finanzierung

DORE/SNF

Laufzeit

08/2010 und 02/2011