Überblick über die Beratungsangebote im Volksschulbereich des Kantons Zürich

Überblick über die Beratungsangebote im Volksschulbereich des Kantons Zürich

Projektbeschrieb

Im Auftrag der Abteilung Bildungsplanung der Bildungsdirektion des Kantons Zürich wurde die Situation der Beratungsangebote im Volksschulbereich des Kantons Zürich systematisch erhoben, wobei sowohl die Beratungsanbieterinnen und -anbieter als auch die schulischen Nutzerinnen und Nutzer in die Untersuchung einbezogen wurden. Auf der Seite der Nutzerinnen und Nutzer wurden Einzellehrkräfte, Lehrerteams, Schulleitungen, Schulbehörden und ganze Schulen erfasst. Ein Bildungsratsbeschluss vom März 2005 fordert die Sicherstellung eines ausreichenden Beratungsangebotes.

Bereits ein erster Blick auf die derzeitige Situation zeigt, dass auf verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichen thematischen Bereichen durchaus Angebote bestehen und auch genutzt werden. Was indessen fehlt, ist ein systematischer Überblick. Auf der Grundlage einer Iststand-Erhebung wurden in einem zweiten Schritt potenzielle Handlungsfelder skizziert. Auf dieser Grundlage könnten Verbesserungen angegangen werden, um die Forderung des Bildungsrates zu erfüllen. Zum Einsatz kamen Methoden wie Dokumentenanalysen sowie schriftliche und mündliche Befragungen.

Bearbeitung

Ernst Trachsler (Projektleitung)
Peter Steidinger

Finanzierung

Abteilung Bildungsplanung der BD des Kantons Zürich

Laufzeit

10/2005 - 04/2006

Publikationen

Trachsler, E. & Steidinger, P. (2006). Schulen brauchen Beratung - Überblick über die Beratungssituation in der Volksschule des Kantons Zürich.
Berichtband Schulberatung Kanton Zürich
Materialband Schulberatung Kanton Zürich