Wirkung eines Trainings zur Förderung des induktiven Denkens auf das Verstehen und Lösen mathematischer Textaufgaben

Wirkung eines Trainings zur Förderung des induktiven Denkens auf das Verstehen und Lösen mathematischer Textaufgaben

Projektbeschrieb

Hierbei handelt es sich um ein Folgeprojekt der Untersuchung, welche die Wirkung eines Denktrainings auf die Lesekompetenz untersuchte. Das Verstehen und Lösen von mathematischen Textaufgaben stellt einen Spezialfall des Textverstehens dar. Im Besonderen ist bei mathematischen Textaufgaben die Fähigkeit gefragt, Schlussfolgerungen herzuleiten, welche die Verknüpfung von bestehendem (mathematischem) Wissen mit spezifischer neuer Information aus dem Text verlangt. Es handelt sich hierbei um eine Wirksamkeitsstudie mit Vortest, Training und Nachtest mit einem klassischen Kontrollgruppenplan.

Bearbeitung

Vinzenz Morger (Projektleitung)
Annette Weber

Finanzierung

Eigenfinanzierung der PHTG

Laufzeit

06/2005 - 02/2007