Vernetzung

Vernetzung

Das Thurgauer Modell

Die PHTG bietet jungen Menschen, die sich für den Lehrberuf auf Primarstufe interessieren, die Möglichkeit einer früh profilierenden Ausbildung. Im Thurgauer Modell der Ausbildung von Lehrpersonen für die Primarstufe folgt auf drei Jahre Oberstufe (7. bis 9. Schuljahr) die vierjährige Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen (PMS) mit einem pädagogischen Profil. Sie schliesst mit einer schweizweit anerkannten gymnasialen Maturität ab. Aufgrund der Vorleistungen an der PMS können die Absolventinnen und Absolventen, die die Ausbildung zur Primarlehrerin, zum Primarlehrer fortsetzen möchten, an der Pädagogischen Hochschule Thurgau direkt in das Diplomstudium (2. Studienjahr) eintreten.

Internationale Bodenseehochschule (IBH)

Die PHTG ist Mitglied der Internationalen Bodenseehochschule (IBH), einem Verbund von 30 Hochschulen aus Deutschland, dem Fürstentum Liechtenstein, Österreich und der Schweiz.

Dank der Mitgliedschaft bei der IBH profitieren Studierende von Dienstleistungen an den anderen Mitgliedshochschulen, Dozierende und Forschende vom Erfahrungsaustausch und der Unterstützung bei Forschungs- und Entwicklungsprojekten, amtierende Lehrpersonen vom Angebot eines IBH-Masters in Schulentwicklung und Gaststudierende von Sprachkursen und Veranstaltungen.

International Office – Kontaktstelle für Mobilität

Die PHTG fördert die Vernetzung und Mobilität ihrer Studentinnen, Studenten, Dozentinnen und Dozenten durch zahlreiche Kooperationsabkommen mit Partnerhochschulen in Europa und Übersee.
Das International Office ist die Kontaktstelle der PHTG für Mobilität, Vernetzung und internationale Beziehungen. Neben der organisatorischen und administrativen Begleitung von Mobilitätssemestern bietet das International Office individuelle Beratungen und Informationsveranstaltungen zum Thema Mobilität für Studierende und Mitarbeitende der PHTG.

Weitere Informationen zur Mobilität

Kooperationen

Landingpage International