Matheliebe 2016

Matheliebe 19. April bis 15. Juni 2016

Die Ausstellung Matheliebe des Landesmuseums Liechtenstein gastierte während acht Wochen an der PHTG. Sie bot Einblick in sieben spannende mathematische Themen, die selbstständig erforscht und entdeckt werden konnten.

Verliebt in Mathematik
Mehr als 50 Schulklassen mit rund 1000 Schülerinnen und Schülern sowie weitere Gruppen, Vereine und Einzelpersonen liessen sich auf die Faszination Mathematik ein, besuchten die Ausstellung und lösten die erkenntnisreichen Aufgaben zu den verschiedenen Themen. Dabei zeigte sich, dass die «Matheliebe» allen Altersstufen gerecht wurde, denn die Spanne reichte von Primarschulklassen bis zu Hochschulstudierenden. Durch die öffentlichen Führungen und ein Referat für Eltern fand die Ausstellung auch bei der breiten Öffentlichkeit grossen Zuspruch.

Nächste Station der Matheliebe
Vom 2. Juli bis 6. November wird die Ausstellung im Ägyptischen Museum in München unter dem Titel «Wunderwelt der Mathematik» zu sehen sein.

Ausstellung Matheliebe

Berichte zur Ausstellung und zu den Begleitveranstaltungen

Kontakt

Prof. Dr. Esther Brunner
Dozentin Mathematik
Professorin Mathematikdidaktik

matheliebe(at)phtg.ch

Dokumente

Materialien für Lehrpersonen

Mit Unterstützung des Kulturfonds des Kantons Thurgau und des Fördervereins der PHTG