23.05.18 Informationsabend zum Angebot IBIS – Individualisiertes Bildungssemester

23.05.18 Informationsabend zum Angebot IBIS – Individualisiertes Bildungssemester

Das neue entwickelte Angebot IBIS – Individualisiertes Bildungssemester der Pädagogischen Hochschule Thurgau wurde am Mittwoch, 23. Mai 2018 in Frauenfeld am gemeinsamen Informationsanlass mit der Langzeitweiterbildung der PHSG erstmals interessierten Lehrpersonen präsentiert.

Die Angebote für das Bildungssemester der beiden Pädagogischen Hochschulen Thurgau und St. Gallen wurden von den Angebotsverantwortlichen Franziska Mayr Isler (PHTG) und Hans Ulrich Weber (PHSG) detailliert vorgestellt. Es haben vierzehn Lehrpersonen und zwei Fachpersonen der Schulberatung teilgenommen.
Mit IBIS, dem individualisierten Bildungssemester der PHTG, können Lehrpersonen der Volks- und Sonderschule ab August 2019 einen persönlich gestalteten Perspektivenwechsel vornehmen. Es besteht für sie die Möglichkeit, eigene fachliche Themen und Projekte zu vertiefen und voranzutreiben, um sie dann für die Schule im Bereich der Qualitätsentwicklung nachhaltig nutzbar zu machen. Für diesen ganzen Prozess erhalten die Teilnehmenden eine massgeschneiderte Fachberatung und -begleitung durch Mitarbeitende der PHTG und mit bedarfsorientierten Fach-Inputs einen unterstützenden Rahmen. Zudem sorgen fokussiert-moderierte Austauschgefässe für die gewinnbringende Vernetzung mit anderen Teilnehmenden.
Die seit vielen Jahren angebotene Langzeitweiterbildung der PHSG richtet sich an Lehrpersonen aller Stufen, die ihre Bildungssemester mit einem reichhaltigen Kursangebot und innerhalb einer Gruppe gestalten wollen. Es stehen zwei Varianten zur Verfügung: CURSO kommt als Gesamtpaket daher und fokussiert vor allem die Themenbereiche «Persönlichkeit» und «Kunstwerk Unterricht» ­– ELEMENTA offeriert Wahlmöglichkeiten in Bezug auf die Zusammenstellung der Kurse oder selbstverantworteten Aktivitäten ausser Haus.

Im laufenden Jahr finden an verschiedenen Standorten weitere Informationsabende in den Kantonen Thurgau, Schaffhausen und St. Gallen statt.