News-Detail

28.09.18 Exzellente Universität Konstanz: die PHTG gratuliert

Bei der Deutschen «Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder» hat die Universität Konstanz den Zuschlag zur Förderung von zwei Exzellenz-Clustern erhalten. Damit sind die Voraussetzungen gegeben, dass sich die Universität Konstanz als Exzellenz-Universität bewerben kann. Die PHTG hat der Rektorin und allen Angehörigen der Universität gratuliert.

Die PHTG hat mit grosser Freude und Erleichterung vom Erfolg der Universität Konstanz mit ihren Anträgen im Rahmen der «Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder» erfahren. Der Präsident des Hochschulrates und die Rektorin haben im Namen der PHTG der Universität Konstanz und allen an der Antragstellung Beteiligten ganz herzlich zu diesem grossartigen Erfolg gratuliert.

Die Universität Konstanz hat den Zuschlag für zwei Exzellenz-Cluster erhalten: «Forschungskolleg Kollektives Verhalten» und «Die politische Dimension der Ungleichheit». Dafür wird sie bis zu € 14 Mio. jährlich während der nächsten sieben Jahre erhalten. Dieser Entscheid bedeutet auch, dass sich die Universität Konstanz ergänzend bis zum 10. Dezember 2018 um den Status als Exzellenzuniversität bewerben kann. Deutschlandweit werden ab 2019 voraussichtlich 11 Universitäten diesen Status erhalten. Antragsberechtigt sind nun noch 17 Universitäten und 2 Universitätsverbünde. Diese 11 Exzellenz-Universitäten werden dauerhaft weitere 10 bis 15 Millionen Euro pro Jahr für Forschung erhalten werden.

Informationen zur Initiative: Link
Mitteilung der Universität Konstanz: Link