10.11.2017 Führung mit Weitsicht, Aussicht und Übersicht

10.11.2017 Führung mit Weitsicht, Aussicht und Übersicht

Vom 7.–10.11.2017 setzten sich 37 Teilnehmende des CAS Schulleitung 2017–19 des Netzwerks Schulführung, einer Kooperation der Pädagogischen Hochschulen Thurgau, St. Gallen und Graubünden, mit Führungsthemen auf der Schwägalp auseinander.

Schulleiterinnen und Schulleiter sind zentrale Akteure bei der Gestaltung von Bildungsprozessen. Sie setzen Impulse, wenn es darum geht, gelingende Lehr- und Lernprozesse zu gestalten. Umso mehr braucht es Führungspersonen, die mit Weitsicht und Übersicht Ziele umsetzen und Entwicklungen steuern. Weitsicht erfordert gesunde Distanznahme und Übereinstimmung mit sich selbst. Die imposante und verschneite Umgebung des Säntisgebirges bot den inspirierenden Rahmen, visionäre Führungsthemen zu fokussieren. Unter der Leitung von Brigitte Gardin-Baumann, Leiterin Netzwerk Schulführung, sowie weiteren Dozierenden setzten sich die 37 Teilnehmenden des CAS Schulleitung 17–19 aus sechs Kantonen (TG, SG, GR, AR, SH, ZH) mit ihrem Gesprächs- und Kommunikationsverhalten, mit Themen des Selbst- und Gesundheitsmanagements und mit ihrer Rollengestaltung auseinander. Unter fachkundiger Anleitung eines Tourenleiters machten die Teilnehmenden Erfahrungen in der Seilschaft im verschneiten Gelände. Sich in ungewohnten Führungssituationen erleben, Vertrauen ins Material (Seil) und die Teammitglieder entwickeln, waren zentrale Themen. Diskussionen zu Bildungs- und Führungsfragen, die bis in den Abend hinein reichten, zeigten das Engagement der amtierenden oder zukünftigen Schulleiterinnen und Schulleiter für ihre Funktion.