M.A. Schulentwicklung

M.A. Schulentwicklung

Beschreibung

Der Studiengang Master Schulentwicklung IBH (M.A.) bietet den Aufbau von Expertise in den Bereichen Schulentwicklung, Organisationsentwicklung, Bildungsmanagement, Unterrichtsentwicklung, Evaluation und Beratung. Er ist wissenschaftsorientiert aufgebaut und anwendungsbezogen ausgerichtet. Er richtet sich an Interessierte in der Bildungsverwaltung oder im Aus-, Fort- und Weiterbildungsbereich sowie an Schulleitungen und Lehrpersonen mit Leitungsfunktion. Ferner sind berufserfahrene Lehrkräfte und andere pädagogische Berufsgruppen angesprochen, die neue Impulse, Perspektiven und Fachwissen rund um Schulentwicklungsbereiche für ihren Berufsalltag gewinnen oder sich innerhalb des Bildungswesens verändern wollen. Der Studiengang wird in internationaler Kooperation angeboten und führt zum Abschluss Master of Arts (M.A.) mit 90 ECTS-Punkten.

Die Absolventinnen und Absolventen lernen die relevanten Konzepte und Verfahren kennen, um Entwicklungsprozesse an Schulen initiieren, begleiten, unterstützen und evaluieren zu können. Sie verfügen über ein Repertoire an Instrumenten und Methoden zur Gestaltung und Führung einer Bildungsinstitution, können beratend begleiten und die enge Abstimmung aller Beteiligten herstellen.

Die Inhalte der einzelnen Veranstaltungen basieren auf theoretischen Grundlagen und aktueller empirischer Forschung. Methodisch vielfältig arrangiert, werden problemorientierte Lernaufgaben bearbeitet, sodass die praktische Erfahrung der berufstätigen Studierenden laufend mit einbezogen wird. Präsenzlehrtage und Selbstlernzeitphasen wechseln sich ab. Durch eine internationale Dozierendenschaft werden vielfältige Blickwinkel ermöglicht. Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Inhalt

  • Schulentwicklung
  • Unterrichtsentwicklung
  • Evaluation
  • Bildungsmanagement
  • Coaching/Beratung/Mentoring
  • Praktikum (Praxiseinsatz)
  • Projekt
  • Masterarbeit

Voraussetzungen

  • qualifizierter Hochschulabschluss (Bachelor oder Master an einer PH/Lizenziat oder Fachhochschuldiplom)
  • andere einschlägige Leistungsnachweise werden berücksichtigt und «sur dossier» bewertet
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung
  • Zugang zum Praxisfeld

Zielgruppe

Verantwortliche in der Bildungsverwaltung oder im Fort- und Weiterbildungsbereich, berufserfahrene Lehrpersonen

Leitung

Dr. Stefanie Schnebel, PH Weingarten
Prof. Dr. Katja Kansteiner, PH Weingarten
Lucas Oberholzer, PH St. Gallen

Ort

unterschiedliche Standorte

Dauer

4 Semester | Präsenz ca. 55 Tage | 3 Blockwochen + 20 Blocktermine (Fr-Sa) | Selbstorganisierte Lernzeit: ca. 287 Tage | 90 ECTS-Punkte
Das Studium wird berufsbegleitend absolviert.

Daten

Start: Herbst 2018

Wer sich für eine Teilnahme an der Durchführung mit Start im Herbst 2020 interessiert, erhält von den Verantwortlichen weitere Auskünfte und kann sich vormerken lassen. Kontakt

Anmeldeschluss

wird durchgeführt | Nachmeldungen sind auf Anfrage möglich.
Die genauen Zulassungsbedingungen finden Sie hier.

Preis

CHF 3'800.–/Semester
(exkl. Verpflegung, Übernachtung, Reisespesen, Fachliteratur, Studentenwerkbeitrag)

Kooperation mit

Pädagogische Hochschule Weingarten (DE)
PH Thurgau
PH St. Gallen
PH Graubünden
PH Schaffhausen
PH Vorarlberg (Österreich)

Dokumente

Kontakt

Allgemeine/administrative Fragen
Diana Alves
+41 (0)71 678 56 33
wbstg(at)phtg.ch


Beratung
Liliane Speich
Leiterin Weiterbildungsstudiengänge
+41 (0)71 678 56 21
liliane.speich(at)phtg.ch

Quicklinks

Service

Downloads