Event-Detail

Grenzgänger Wissenschaft – Wer kann sich das Leben in der Stadt (noch) leisten?

Datum: 15.11.16
Zeit:20:00
Ort:Café Pano, Marktstätte 6, Konstanz

Die neue Veranstaltungsreihe «Grenzgänger Wissenschaft» holt sie alle an einen Tisch: Die Hochschulen aus Konstanz und Kreuzlingen sowie die Stadt Konstanz bringen in dem neuen Veranstaltungsformat ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammen, um aktuelle Entwicklungen aus Forschung und Gesellschaft zu diskutieren: Aus verschiedenen Blickwinkeln, interaktiv mit dem Publikum und gern auch kontrovers.

Wer kann sich das Leben in der Stadt (noch) leisten?

Gesprächspartner:

  • Prof. Dr. Maike Sippel (HTWG Konstanz), forscht zu Energie- und Klimaschutz von der Einzelperson bis zum städtischen Kontext
  • Thomas Wöhler (Universität Konstanz), forscht zu regionalen Mobilitätsentscheidungen und den Voraussetzungen für gelingendes Zusammenleben

Moderation:

  • Philipp Queiser (Radio Seefunk)

Veranstalter:

  • Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG)
  • Pädagogische Hochschule Thurgau (PHTG)
  • Universität Konstanz
  • Stadt Konstanz

Medienpartner:

  • Radio Seefunk RSF

Die Veranstaltungen werden von der Internationalen Bodensee-Hochschule IBH gefördert und finden im Rahmen der Reihe «IBH-Positionen – Dialog zwischen Wissenschaft und Kultur» statt. Das IBH-Jahresthema 2016/2017 lautet «Mobilität – Zwischen Bewegung und Transformation».

Hier gehts zu weiteren Informationen.

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch
 

 

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld