Seite Detailansicht
Katharina Kirchhofer

Katharina Kirchhofer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Abteilung Bildung und Schule 
Lehrbeauftragte Pädagogik und Psychologie 
 
 
+41 (0)71 678 57 86 

Tätigkeiten an der PHTG

Forschung und Entwicklung

- Mitarbeit Projekt "Erwerbsunterstützung mündlicher Textfähigkeiten" (EmTiK)
- Mitarbeit Projekt "Frühe Sprachbildung in der Tagesbetreuung entwickeln: Weiterbildungspakete und Unterstützungsleistungen für die BFS Winterthur"
- Mitarbeit Projekt "StarTS" Mit jungen Kindergartenkindern starten - Transitionsprozesse und den Erwerb der lokalen Schulsprache verstehen und unterstützen

Weitere Aktivitäten

Mitglied Forschungsnetzwerk Schulsprachdidaktik – nets | résco – Réseau de recherche en didactique de la langue de scolarisation (2017–2020)
http://www.nets-resco.ch/
Mitglied Swiss Society for Early Childood Research (SSECR)

Profil

Aus- und Weiterbildung

2015 2019 Weiterbildungsmasterstudium Rhetorik und Sprechwissenschaft an der Universität Regensburg (Sprecherzieherin DGSS)
2011 2013 Ausbildung als Stimmtrainerin AAP (Atemrhythmisch Angepasste Phonation)
2002 2009 Studium der Psychologie und Geschichte an der Universität Bern (Lizentiat)

Berufstätigkeit

2017 2018 Dozentin, Bio-Medica Fachschule GmbH, Basel
2013 2015 Dozentin Fachdidaktik Deutsch, Pädagogische Hochschule Luzern
2012 2014 Wissenschaftliche Assistentin, Zentrum Lesen, Pädagogische Hochschule, Fachhochschule Nordwestschweiz
2010 2011 Praktikantin PR/Marketing, Zürcher Kammerorchester
2006 2008 Praktikantin und Mitarbeiterin, Wolfgang-Köhler-Zentrum für Primatenforschung, zugehörig zum Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie, Leipzig

Spezialkenntnisse / Inhaltliche Arbeitsschwerpunkte

frühe Sprachbildung
mündliche Kommunikation und Sprecherziehung
Leseförderung

Publikationen

2019 Isler, D., Hefti, C., Kirchhofer, K., Künzli, S. & Rohde, S. (2019). Projekt «Frühe Sprachförderung entwickeln in Spielgruppen der Kantone Bern, Thurgau und Zürich». Evaluationsbericht. Kreuzlingen: Pädagogische Hochschule Thurgau.
2019 Isler, D., Kirchhofer, K. & Hefti, C. (2019). Frühe Sprachbildung unterstützen. Eine Handreichung für die Praxis. Zürich: Bildungsdirektion Kanton Zürich.
2018 Isler, D., Hefti, C., Kirchhofer, K. & Dinkelmann, I. (2018). Entwicklung eines Instruments zur Einschätzung mündlicher Textfähigkeiten bei Kindergartenkindern. leseforum.ch 2018/1, 1–20.
2017 Isler, D., Kirchhofer, K., Hefti, C., Simoni, H. & Frei, D. (2017). Fachkonzept «Frühe Sprachbildung». Zürich: Bildungsdirektion Kanton Zürich.
2017 Isler, D., Kirchhofer, K. & Hefti, C. (2017, translation 2019). Supporting early language acquisition: A conceptual framework for improving language education in the early years. Zurich, Switzerland: Department of Education of the Canton of Zurich.
2014 Philipp, M., Brändli, M. & Kirchhofer, K.C. (2014) Kooperatives Lesen. Lesefluss, Textverstehen und Lesestrategien verbessern. Seelze: Klett/Kallmeyer.
2012 Kirchhofer, K., Brändli, M., Philipp, M. (2012). Ich sehe was, was du (noch) nicht siehst. Relevantes in Texten erkennen helfen. Rundschreiben Zentrum Lesen, Praxisbeilagen, H. 23.
2012 Kirchhofer K.C., Zimmermann F., Kaminski J., Tomasello M. (2012) Dogs (Canis familiaris), but Not Chimpanzees (Pan troglodytes), Understand Imperative Pointing. PLoS ONE 7(2): e30913. doi:10.1371/journal.pone.0030913

Referate, Ausstellungen, Konzerte

2019 Mehrsprachige Praktiken von Kindern in Spielgruppen - Tischgespräche unter der Lupe. Vortrag am SGBF-Kongress, Basel
2018 Mehrsprachige Praktiken von Kindern und Pädagogischen Fachpersonen in Spielgruppen. Referat am 22. Symposion Deutschdidaktik. Hamburg, 17.09.2018.
2018 Einführung ins Fachkonzept Fru¨he Sprachbildung. Referat an der Mittagsveranstaltung des Amts fu¨r Jugend und Berufsberatung. Winterthur, 14.03. und 18.04.2018.
2018 Mehrsprachige Praktiken von Kindern und Fachpersonen in Spielgruppen - "Ways with words" als Vollzugs- und Ausdrucksformen sozialer Ordnungen. Paper am Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften, Essen.
2017 "Spielgruppen als vorschulische Bildungseinrichtungen – ein Praxisfeld im Wandel." Vortrag an der Fachdidaktik-Tagung swissuniversities, Windisch.
2016 "Erwerbsunterstützung mündlicher Textfähigkeiten im Kindergarten. einblicke in die Entwicklung von Messinstrumenten für eine neue Wirksamkeitsstudie." Vortrag am SDD, Ludwigsburg.
2013 "Kognition und Motivation beim Lesen – ist kooperatives Lernen auch für Jugendliche mit Migrationshintergrund effektiv?" Vortrag an der Fachtagung der DaZ-AG im SDD „Interventionsstudien: Didaktisch-methodische Ansätze für den Unterricht in sprachlich heterogenen Klassen“, Köln.
2013 „Schulische Leseförderung mit Peers: Wirkungen und Nebenwirkungen für die Lesemotivation und die informelle Leseorientierung in der Peer-Gruppe?“ Vortrag an der SGBF-Jahrestagung „Integration des formellen und informellen Lernens“, Lugano.
2012 „Hilfe zur Selbsthilfe – Chancen, Merkmale und Voraussetzungen des kooperativen Lernens bei leseschwachen Jugendlichen“ Vortrag an der SGBF-Jahrestagung „Bildungsgleichheit und Gerechtigkeit – wissenschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen“, Bern.

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch