News-Detail

18.06.18 MDZ Impulse: Digitalisierung als Herausforderung für den Journalismus

Die als «Erfahrungsbericht» angekündigte MDZ-Impulsveranstaltung mit Michael Gerber an der Pädagogischen Hochschule Thurgau löste das Versprechen in doppelter Weise ein. Einerseits schilderte der erfahrene SRF-Journalist («10 vor 10») den Wandel, den die Digitalisierung in seinem beruflichen Umfeld mit sich bringt, andererseits konnten die Teilnehmenden direkte Erfahrungen in digitaler Medienproduktion sammeln.

Ausgehend vom Zitat «Every Single One of You is a Media Company» von Gary Vaynerchuk schilderte Gerber, was es für eine grosse «Sendeanstalt» heisst, wenn jede und jeder mittels Smartphone eigene Beiträge gestalten und veröffentlichen kann. Eine von der SRG beim Gottlieb Duttweiler Institut in Auftrag gegebene Studie sagt unter anderem, dass sich die SRG «im digitalen Ökosystem» neu definieren muss und sich weniger als «Sender» denn als «Plattform» verstehen soll. Über digitale Kanäle sollen innovative Formate experimentell ausprobiert werden. Journalisten werden vermehrt zu Kuratoren, die aus Onlinequellen eigene Produktionen generieren. Michael Gerber erläuterte dies anhand der «Instant Videos», die unter dem Label «Nuovo» online zu sehen sind». Diese Entwicklung zu immer kürzeren Formaten, die speziell für mobile Geräte konzipiert sind, bot Stoff für eine engagierte Diskussion über Sinn und Zweck solcher Kurzformate und den Qualitätsanspruch eines öffentlich-rechtlichen Medienunternehmens.

Im zweiten Teil der Veranstaltung hatten die Teilnehmenden Gelegenheit, aufgrund einer offenen Aufgabenstellung einen eigenen «Instant-Beitrag» zu gestalten.