News-Detail

23.10.18 US-amerikanische Gäste an der PHTG

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg lud eine Gruppe von internationalen Koordinatorinnen und Administratoren von US-amerikanischen Hochschulen zu einem einwöchigen Seminar an die Universität Konstanz ein. Das Programm enthielt auch einen Besuch an der PHTG.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg lud eine Gruppe von internationalen Koordinatorinnen und Administratoren von US-amerikanischen Hochschulen zu einem einwöchigen Seminar an die Universität Konstanz ein. Um die enge und gute Zusammenarbeit der Universität Konstanz und der PHTG vorzustellen, stand auch ein Besuch an der PHTG auf dem Wochenprogramm der US-amerikanische Gäste. Rektorin Prof. Dr. Priska Sieber sprach bei dem Besuch deshalb auch ausführlich über die Entstehung der Kooperation sowie deren Herausforderungen und bisherige Meilensteine. Zusätzlich nützte Gerit Jaritz vom International Office der PHTG die Gelegenheit den Besucherinnen und Besuchern, die 16 verschiedenen amerikanische Universitäten angehören, die PHTG als Hochschule und potenzielle Kooperationspartnerin vorzustellen und gab einen Einblick in die internationalen Aktivitäten der PHTG. Die zahlreichen Fragen am Ende der Präsentationen zeugten von grossem Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der schweizerischen Lehrerinnen- und Lehrerbildung und Hochschullandschaft allgemein.gramm enthielt auch einen Besuch an der PHTG.