News-Detail

24.06.21 Serious games, creativity and innovation in education: PHTG Studierende nahmen an internationalem Webinar der HEP Vaud für Comenius Partnerhochschulen teil

Screenshot aus einem Meeting (Nationen: Dänemark, Tschechien, französisch sprachiger Teil der Schweiz, Holland, Russland, Frankreich, Deutschland, Indien)

Fünf Studierende der Pädagogischen Hochschule Thurgau haben dieses Semester an einem Webinar der Haute école pédagogique du canton de Vaud Teilgenommen, welches für Mitgliedshochschulen organisiert wurde.

Als «Gluschtigmacher» für das Internationale Modul haben alle per Post ein Spiel erhalten, welches sie testen sollten und auf einem Forum vorgestellt haben.
Anschliessend lernten wir im Webinar der HEP Vaud an sieben Abenden die Vielfalt von Serious games (Spiele mit Bildungsinhalt) anhand von zahlreichen praktischen Beispielen kennen.
Beispielsweise erhielten wir einen spannenden Input von zwei Frauen, die in einer Ludothek arbeiten, in welcher es unzählige Spiele gibt, die von ihnen umgebaut wurden und nun mit blinden Personen gespielt werden können.
Wir durften uns dann selbst Gedanken machen, wie wir ein bekanntes Spiel abändern könnten, damit es für Menschen mit Beeinträchtigung spielbar wäre.
An einem anderen Abend ging es darum, wie Nachhaltigkeit in Form eines Spieles vermittelt werden könnte. Auch immer wieder waren Personen eingeladen, die selbst ein Spiel entwickelt hatten, wie etwa Video- oder Escapegames. Dies hat uns super auf unseren Begleitauftrag vorbereitet und wir durften von praktische Umsetzungstips profitieren. In einem kleinen Team erhielten wir den Auftrag nun selbst ein Spiel zu entwickeln. Dabei waren wir sehr frei in der Gestaltung und Umsetzung des Spieles. Es wurden neben Boardgames und Escapegames auch interaktive Computergames – beispielsweise zum Thema Ameisen – entwickelt.

Besonders spannend an diesem Modul war es auch, dass wir mit Studierenden aus verschiedenen Ländern arbeiten konnten. Natürlich sind Spiele im Unterricht in Indien ganz anders vertreten als in der Schweiz und wieder anders in den Niederlanden. Das Webinar haben wir als sehr gut koordiniert und organisiert empfunden und die Organisatoren haben sich grosse Mühe gegeben, eine angenehme Lernumgebung zu schaffen, aus der man sehr viele Ressourcen für den späteren Unterricht ziehen konnte. Das Webdoc ermöglichte es uns, interessante Vorbereitungsaufträge in Form von Videos zu bearbeiten. Ausserdem wurde uns eine Vielzahl an spannenden Fachartikeln zur Verfügung gestellt. Dabei konnten wir nicht nur unsere Fachenglisch-Kenntnisse im Bereich der Games erweitern, sondern wir hatten die Möglichkeit uns nach Interesse individuell in ein Teilgebiet des breiten Themas zu vertiefen.

Den Abschluss bildete schliesslich die Präsentation unserer Spiele. Dabei kamen die originellsten und unterschiedlichsten Ideen der Student*innen zum Ausdruck. Diese Diversität zeigte auf, wie bereichernd ein solch internationales Webinar sein kann. Wir können das Modul Serious Games nur weiterempfehlen und möchten uns herzlich für die einmalige Gelegenheit bedanken, an diesem Webinar teilnehmen zu können.

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch
 

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Öffnungszeiten Hochschulsekretariat
Montag bis Donnerstag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–17.00 Uhr
Freitag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–15.00 Uhr

Medien und Didaktikzentrum MDZ
Lehrplan 21

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.