Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Pädagogische Hochschule Thurgau. Lehre Weiterbildung Forschung.
 
 

Newsletter Natur & Technik, Herbst 2018

Liebe Natur- und Technikinteressierte

Der Herbst ist da! Zur bunten Jahreszeit lade ich Sie herzlich dazu ein, die aktuellen Angebote zu nutzen. Schmökern Sie doch im Herbstnewsletter – vielleicht ist das eine oder andere für Sie dabei?

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre und einen schönen Herbst!

Mit herzlichen Grüssen
Nicole Schwery, PHTG
Co-Leitung Fachstelle NaTech

 

 
 

Inhalt

Fachstelle NaTech der PHTG

Regional

National

Aktuelle Buchempfehlungen

 
 

Fachstelle NaTech der PHTG

 
 

Draussen unterrichten, 12.12.2018, 14.00–18.00 Uhr, Waldhaus Bärenhözli, Lengwil
Tretet ein in den Sprachenwald! Am nächsten Kurstag der Reihe «Draussen unterrichten» legen wir den Fokus auf die Vermittlung des Fachbereichs «Sprachen im Wald». Zudem zeigen wir, wie man mit Seilen bauen, spielen, kooperieren und damit die Sozialkompetenzen einer Klasse im Wald erweitern kann.
Weitere Informationen

10. SWiSE-Innovationstag
9. März 2019, 09.00–17.00 Uhr, Pädagogische Hochschule St. Gallen
Tagungsthema: MINT einmal anders: Medien & Informatik in Naturwissenschaften & Technik
In den stufenspezifischen, praxisorientierten Ateliers und Kurzvorträgen erhalten Sie vielseitige Impulse für Ihren naturwissenschaftlich-technischen Unterricht. Als Partnerhochschule ist auch die PHTG mit der Fachstelle NaTech vor Ort, welche ein Atelier anbietet.
Weitere Informationen

 

 
 

Regional

 
 

Ausstellung – Fleiss und Schweiss
Vo de Näschi und de Hobli zum textilen und technischen Gestalten. Handwerkliches Arbeiten mit Textilien hat in Thurgauer Schulen eine 170-jährige Tradition. Werken mit Karton, Holz und Metall wird seit rund 100 Jahren unterrichtet. Die Ausführung mancher Arbeiten hat sich über diese Zeitspanne kaum verändert – die erzieherischen Zielsetzungen des Unterrichtes hingegen schon.
Weitere Informationen

Tiere im Winter – Winterspeck und Pelzmantel
Überleben im Winter bedeutet kurze Tage, kalte Nächte und schneebedeckten Boden. Wir Menschen ziehen uns den Wintermantel an oder machen es uns in der warmen Stube gemütlich. Wie bereiten sich die Tiere auf diese schwierige Jahreszeit vor? Dieser Frage gehen Klassen während eines Halbtags nach. Das Naturerlebnis findet in einem Wald in der Nähe des Schulhauses statt.
Weitere Informationen

 
 

National

 
 

ventuno – Wald erleben!
Der Wald als lebendiger Lernort bietet viele Möglichkeiten, um den Unterricht ins Freie zu verlegen. Er ist ein komplexes Lernumfeld, das Bildungsprozesse hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützt. Das neue ventuno befasst sich im Interview mit Rolf Jucker (SILVIVA) speziell mit «Draussen unterrichten». Es begleitet eine Basisstufenklasse zum Kochen, Lesen und Rechnen in den Wald und Jugendliche beim Einsatz im Bergwald. Schliesslich macht es auf das neue Themendossier Wald aufmerksam.
Weitere Informationen

Storchenforscher/-innen
Störche verändern ihr Zugsverhalten, was Forschende derzeit vor neue Fragen stellt. Sophie, Abdoul, Özlem und Leo sind die Protagonisten der farbig illustrierten Geschichte, welche als Broschüre im Internet heruntergeladen werden kann. Sie sind bei der Ausstattung der jungen Störche mit Sendern dabei und verfolgen ihre Flugroute. Weitere Unterrichtsmaterialien sowie eine Wegleitung für Lehrpersonen ergänzen dieses Bildungsangebot für die 3. und 4. Primarstufe. Auf Herbst 2018 wird ein entsprechendes Angebot für den 3. Zyklus vorbereitet. Das Projekt wird von GLOBE Schweiz mit Unterstützung von Organisationen des Vogelschutzes durchgeführt.
Weitere Informationen

Themendossier «Wald»
Der Wald ist Holzproduzent und «Arbeitgeber», Lebensraum für Tiere und Pflanzen, Trinkwasserreservoir, Kohlenstoffspeicher und Sauerstofflieferant. Er spielt eine zentrale Rolle im Ökosystem, ist Erholungsraum für den Menschen und hat eine wichtige Schutzfunktion... Was wären wir ohne Wald? Um das Thema im Unterricht zu integrieren, bietet education21 für die verschiedenen Schulstufen eine Auswahl von Lernmedien, Praxisbeispielen und ausserschulischen Angeboten an.
Weitere Informationen

Wie nutzen wir das Meer?
Transport, Handel, Erholung, Sport, Fluchtweg, Nahrungsquelle... Das Meer wurde von den Menschen schon immer auf vielseitige Art und Weise genutzt. Wie steht es heute um die Ozeane und wie können Schüler/-innen deren Bedeutung für Mensch und Umwelt verstehen?
Weitere Informationen

Wasser ist Leben – BNE-Kit
Wasser ist in unserem Leben allgegenwärtig. Am unmittelbarsten erleben wir es beim Trinken und Waschen. Aber wir nutzen es auch indirekt, beispielsweise wenn wir elektrische Energie einsetzen oder Lebensmittel konsumieren, zu deren Produktion es benötigt wird. Wir haben Wasser im Überfluss. Aber das ist längst nicht überall auf der Erde so. Und das wird im Zuge des Klimawandels auch bei uns nicht so bleiben. Unsere Unterrichtsvorschläge nähern sich dem Thema «Wasser» auf vielfältige Weise und fördern eine stufengerechte Auseinandersetzung damit.
Weitere Informationen

 
 

Aktuelle Buchempfehlungen

 
 

Huhn frisst Jaguar
Das Unterrichtsmaterial präsentiert eine etwas andere Herangehensweise an die Zusammenhänge zwischen Fleischkonsum und Regenwald: Via Comic, welcher die jeweilige Thematik illustriert, wird in die Themenbereiche «Monokultur» (am Beispiel «Soja»), «Fleischproduktion und Klima» sowie «Massentierhaltung» eingeführt. Das ansprechend gestaltete Heft für Lehrpersonen zeigt Schritt für Schritt auf, wie der Comic in die Unterrichtsplanung eingebaut werden kann und wie die zahlreichen Zusatzmaterialien verwendet werden können.
Weitere Informationen

Ecogon
Warum ist das Nachtpfauenauge für die Kreuzspinne relevant? Welchen Einfluss haben Insektizide auf die Bienen und welche Rolle spielt der Holzapfel im Ökosystem? Spielerisch setzen sich Kinder und Jugendliche mit den Verknüpfungen von Menschen, Tieren, Pflanzen und Früchten auseinander.
Weitere Informationen