Event-Detail

Kreativität fördern an pädagogischen Hochschulen

Datum: 30.09.19
Zeit:17:30
Ort:PHTG, M 107

Eine Podiumsveranstaltung des Lilienberg und der Pädagogischen Hochschule Thurgau

Kreativität gilt als Kernkompetenz für das 21. Jahrhundert, zusammen mit den Fähigkeiten zur Kollaboration, zum Kritischen Denken und zur Kommunikation. Pädagogische Hochschulen sind gefordert, diese überfachlichen Kompetenzen in ihren Lehrgängen und Weiterbildungsangeboten zur fördern.

Diese Veranstaltung will Bildungsfachleute sowie an Bildung interessierte Personen für das Thema sensibilisieren. Sie widmet sich der Frage, warum Kreativität wichtig ist und welche Formen sie in verschiedenen Fachgebieten annehmen kann.

Es referieren und diskutieren:

-    Prof. Dr. Lutz Jäncke, Neurobiologe, Universität Zürich. «Was sagt uns die neurobiologische Forschung zur Kreativität?»
-    Pascal Brunner, Jungunternehmer Vatorex AG. «Wie entsteht aus dem Kampf gegen das Bienensterben eine Geschäftsidee?»
-    Mattia Ferrari und Vanja Vukelic, Musiker/Musikerin: «Wie bleibt man im hartumkämpften Musikbusiness trotz Dauerstress kreativ?» – mit musikalischen Häppchen

Die anschliessende Diskussion wird moderiert von Dr. Heinz Bachmann, PHZH / Lilienberg

Die Teilnahme am Anlass ist kostenlos. Es wird um eine Anmeldung bis zum 25.09.2019 gebeten.