Carine Burkhardt Bossi

Prof. Dr. Carine Burkhardt Bossi

Leiterin Frühe Kindheit 
Dozentin Pädagogik und Psychologie 
 
 

Tätigkeiten an der PHTG

Leiterin Bereich Frühe Kindheit
Leiterin Masterstudiengang Frühe Kindheit
Dozentin
Mitglieder der Arbeitsgruppe Gleichstellung

Prorektorat Lehre

Betreuung Diplomarbeiten
Betreuung Masterarbeiten und Projekte im Bereich Frühe Kindheit
'Bildung und Entwicklung 4- bis 8-jähriger Kinder' - Basisstufe

Prorektorat Forschung und Wissensmanagement

EmU - Emotionen unter Kindern: Welche Bedeutung haben Peers (Gleichaltrige) für die Entwicklung der Emotionsregulation von Vorschulkindern? SNF-Projekt mit Laufzeit: 2022-2026

releFant - SNF-Studie zur Bedeutung des Fantasiespiels für die soziale Entwicklung der Kinder. (abgeschlossen)

Prorektorat Weiterbildung und Dienstleistungen

- Vorträge
- Workshops
- CAS-Weiterbildungen
- Beratungen
- Führungsberatungen

Weitere Aktivitäten

Ko-Leitung der SGL Arbeitsgruppe 'Bildung junger Kinder'

Mitglied der Kantonalen Fachgruppe Frühe Förderung Thurgau

Mitglied der Expertengruppe iQuaKi (Qualitätsentwicklung in der Kindertagesbetreuung) des Lehrstuhls Bildung und Entwicklung in der frühen Kindheit der Universität Konstanz und der PHTG

Profil

Aus- und Weiterbildung

2021 Promotion im Fachbereich Erziehungswissenschaften der Johann Wolfang Goethe-Universität zu Frankfurt am Main (Dr. phil.)
2016 Ergänzungsprüfung im Fach Erziehungswissenschaften, Johann Wolfang Goethe-Universität zu Frankfurt am Main
2014 Zertifizierte CLASS Toddler-Trainerin, Teachstone
2012 2012 Certificate of Advanced Studies (CAS) Leitung von Studiengängen an Hochschulen, Pädagogische Hochschule Zürich
2006 2008 Zusatzdiplom Grundstufe, Pädagogische Hochschule Zürich
2003 2008 Ausbildung in systemischer Transaktionsanalyse: Abschluss als Transaktionsanalytikerin CTA-O & Supervisorin BSO
2001 2005 Studium in Angewandter Psychologie, Zürich: Abschluss als dipl. Psychologin FH/SBAP
1994 1996 Ausbildung zur Musikalischen Grundkurslehrerin, Musik-Akademie der Stadt Basel
1992 1994 Primarlehrerinnen-Ausbildung am Pädagogischen Institut Basel-Stadt

Berufstätigkeit

2010 heute Studiengangsleiterin Master Frühe Kindheit und Bereichsleiterin an der Pädagogischen Hochschule Thurgau
2005 2010 Programmleiterin Fachbegleitung am Arbeitsort, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Grundstufenprojekt und Mentorin an der Pädagogischen Hochschule Zürich
2004 2004 Praktikum im Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung, Zürich
2002 2003 Lehrerin für Fremdsprachige, Stadt Winterthur
1996 1998 Primarlehrerin in Lausen
1995 2003 Musikalische Grundkurslehrerin und Praxislehrerin
1994 1996 Lehrerin an der integrativen Realschule Lausen

Spezialkenntnisse / Inhaltliche Arbeitsschwerpunkte

Professionalisierung von Fachpersonen im Bereich der frühen Kindheit
Teamteaching - professionelle Teams - Zusammenarbeit
Spiel(kultur)
Interaktionsbeobachtungen - Videoanalysen
Beratung und Supervision
Train-the-Trainer CLASS toddler (Lehrperson-Kind-Interaktion)

Publikationen

Jaggy, A.-K., Kalkusch, I., Burkhardt Bossi, C., Weiss, B., Sticca, F., & Perren, S. (2023). The impact of social pretend play on preschoolers’ social development: Results of an experimental study. Early Childhood Research Quarterly , 64 , 13–25. https://doi.org/10.1016/j.ecresq.2023.01.012
Kalkusch, I., Jaggy, A.-K., Burkhardt Bossi, C., Weiss, B., Sticca, F., & Perren, S. (2022). Fostering children’s social pretend play competence and social skills through play tutoring: What is the mechanism of change? International Journal of Behavioral Development , 46 (5), 461–471. https://doi.org/10.1177/01650254221108163
Weiss, B., Burkhardt Bossi, C., & Perren, S. (2021). Mehr soziale Kompetenzen durch Fantasiespiel?: Bedeutung der Fantasiespielqualität für die soziale Entwicklung von Vorschulkindern. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik , 27 (10), 37–43. https://www.szh.ch/de/edition-szh-csps/zeitschrift
Burkhardt Bossi, C., & Weiss, B. (2021). Wenn Kinder in Rollen schlüpfen: die Begleitung des Fantasiespiels durch die Lehrperson hat grosse Wirkung. 4 bis 8: Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe , 3 , 38–39. https://doi.org/10.57668/phtg-000006
Burkhardt Bossi, C., & Iskrzycki, K. (2021). Frühe Kindheit – Bildung von Anfang an?: Stunde null der Bildungsbiografie. In Jahresbericht PHTG 2020 (pp. 14–17). https://doi.org/10.57668/phtg-000013
Perren, S., Kalkusch, I., Jaggy, A.-K., Burkhardt Bossi, C., Weiss, B., & Sticca, F. (2021). Förderung von Peerbeziehungen durch soziales Fantasiespiel: eine wirksame Interventionsstrategie bei Kindern mit eingeschränktem Sprachverständnis? Frühe Bildung: Interdisziplinäre Zeitschrift für Forschung, Ausbildung und Praxis , 10 (2), 88–96. https://doi.org/10.1026/2191-9186/a000515
Weiss, B., Burkhardt Bossi, C., & Perren, S. (2021). Mehr soziale Kompetenz durch Fantasiespiel?: Bedeutung der Fantasiespielqualität für die soziale Entwicklung von Vorschulkindern. Zeitschrift für Heilpädagogik , 27 (10), 37–43. https://www.verband-sonderpaedagogik.de/
Perren, S., Kalkusch, I., & Burkhardt Bossi, C. (2021). Die Rolle des Kindes bei der Gestaltung der frühpädagogischen Praxis – schwer zu (er)fassen? In O. Bilgi, G. Blaschke-Nacak, J. Durand, T. Schmidt, U. Stenger, & C. Stieve (Eds.), “Qualität” revisited: Theoretische und empirische Perspektiven in der Pädagogik der frühen Kindheit (1. Auflage, pp. 251–267). Beltz Juventa. https://www.beltz.de/fachmedien/fruehpaedagogik/produkte/details/46856-qualitaet-revisited.html
Perren, S., Burkhardt Bossi, C., & Iskrzycki, K. (2020). Frühe Kindheit binational: Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis. In Jahresbericht PHTG 2019 (Vol. 2019, pp. 18–19). https://doi.org/10.57668/phtg-000032
Kalkusch, I., Jaggy, A.-K., Burkhardt Bossi, C., Weiss, B., Sticca, F., & Perren, S. (2020). Promoting Social Pretend Play in Preschool Age: Is Providing Roleplay Material Enough? Early Education and Development , 32 (8), 1136–1152. https://doi.org/10.1080/10409289.2020.1830248
Perren, S., Jaggy, A.-K., Kalkusch, I., Burkhardt Bossi, C., Weiss, B., & Sticca, F. (2020). Die Relevanz des Fantasiespiels für die sozial-emotionale Entwicklung von Spiellgruppenkindern: Schlussbericht .
Perren, S., Sticca, F., Weiss, B., & Burkhardt Bossi, C. (2019). Let’s Play Together!: Can Play Tutoring Stimulate Children’s Social Pretend Play Level? Journal of Early Childhood Research , 17 (3), 205–219. https://doi.org/10.1177/1476718X19849248
Reyhing, Y., Frei, D., Burkhardt Bossi, C., & Perren, S. (2019). Die Bedeutung situativer Charakteristiken und struktureller Rahmenbedingungen für die Qualität der unterstützenden Fachkraft-Kind-Interaktion in Kindertagesstätten. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie , 33 (1), 33–47. https://doi.org/10.1024/1010-0652/a000233
Perren, S., Sticca, F., Weiss, B., & Burkhardt Bossi, C. (2019). Let us play together!: Can play tutoring stimulate children’s social pretend play level? Journal of Early Childhood Research , 17 (3), 202–219. https://doi.org/10.1177/1476718X19849248
Perren, S., Weiss, B., Jaggy, A. K., & Burkhardt Bossi, C. (2018). Kindliche Entwicklungsprozesse an «geheimen Orten». In V. Pannier & S. Karwinkel (Eds.), Was Kinder wollen und warum wir darauf hören sollten: Argumente und Anregungen für eine kindorientierte frühe Bildung (1. Auflage, pp. 67–69). verlag das netz. https://www.betrifftkindershop.de/epages/61729903.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61729903/Products/147
Burkhardt Bossi, C., & Weiss, B. (2018). Von bösen Tischen und weinenden Wolken. Entdeckungskiste: Praxisimpulse für Kitas und Schulkindbetreuung , 6 , 10–13. https://www.herder.de/ek/
Burkhardt Bossi, C., Perren, S., & Weiss, B. (2017). Der Relefant. Schulblatt des Kantons Thurgau , 2017 (1), 34. https://doi.org/10.57668/phtg-000100
Burkhardt Bossi, C. (2015). Lasst die Kinder spielen, aber begleitet sie achtsam und aktiv!: Interaktionsgestaltung zwischen Erwachsenen und Kind(ern). info zwei 15 , 16–19. https://docplayer.org/13488471-Info-zwei-15-kinder-und-jugendliche.html
Burkhardt Bossi, C. (2015). Mehr als ein Kinderspiel. vsao Journal: Magazin des Verbandes Schweizerischer Assistenz- und Oberärztinnen und -ärzte , 5 , 25–26. https://www.mediservice-vsao.ch/de/services/vsao-journal.html
Burkhardt Bossi, C., & Perren, S. (2015). Masterstudiengang Frühe Kindheit. undKinder , 95 , 135–137. https://www.mmi.ch/de-ch/information/fachprodukte/undkinder
Burkhardt Bossi, C. (2015). Das Spiel der Kinder: nur Spass oder mehr? Schulblatt des Kantons Thurgau , 5 , 13–15. https://edudoc.ch/record/122976?ln=de
Burkhardt Bossi, C., & Merz, T. (2014). Hausaufgaben in der Mediengesellschaft. Schulblatt des Kantons Thurgau , 3 , 10–11. https://doi.org/10.57668/phtg-000157
Burkhardt Bossi, C. (2013). Auf dem Weg für die Kinder: Professionalisierung im frühkindlichen Bereich. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik , 4 , 12–18. https://www.szh.ch/de/edition-szh-csps/zeitschrift
Burkhardt Bossi, C. (2013). Masterstudiengang Frühe Kindheit – über die Grenzen hinweg. Schulblatt des Kantons Thurgau , 2 , 7–9. https://doi.org/10.57668/phtg-000206
Burkhardt Bossi, C., & Koch Gerber, C. (2012). Masterstudiengänge im Frühbereich. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik , 4 , 36–40. https://www.szh.ch/de/edition-szh-csps/zeitschrift
Burkhardt Bossi, C. (2011). Masterstudiengang «Frühe Kindheit» - Stärkung von Anfang an. 4 bis 8: Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe , 11 , 28–29. https://doi.org/10.57668/phtg-000222
Burkhardt Bossi, C. (2011). Von Anfang an für das Kind. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik , 4 , 20–27. https://www.szh.ch/de/edition-szh-csps/zeitschrift

Referate, Ausstellungen, Konzerte

Burkhardt Bossi, C., & Perren, S. (2022, November 26). Eine hohe Fantasiespielqualität anregen - Warum und Wie?: Workshop . Tagung SpielRäume, PH Zürich, 26. November 2022, Zürich. https://publikationsserver.phtg.ch/receive/phtg_mods_00001954
Burkhardt Bossi, C. (2022, March 11). Die Strukturen der pädagogischen Praxis im Kindergartenalltag: Eine Videobaiserte Analyse in Deutschen und Deutschschweizerischen Einrichtungen . AS Spielen Plus, 11. März 2022, PHZH, Zürich.
Burkhardt Bossi, C. (2022, March 11). Der Einfluss des sozialen Fantasiespiels auf die soziale Entwicklung von Vorschulkindern . CAS Spielen Plus, 11. März 2022, PHZH, Zürich.
Burkhardt Bossi, C. (2021, December 1). Die Strukturen der pädagogischen Praxis im Kindergartenalltag . Herbstveranstaltung 2021 der SGL Arbeitsgruppe “Bildung junger Kinder”, 1. Dezember 2021, PHZH, Zürich.
Burkhardt Bossi, C. (2021, September 9). Informationen zum Zyklus I . 9. September 2021, Elternabend der Schulgemeinde Erlen.
Burkhardt Bossi, C. (2021, March 25). Entwicklungspsychologische Aspekte: 4- bis 8-jährige Kinder . Volksschulgemeinde Erlen, Zyklus I, 25. März 2021, Erlen.
Burkhardt Bossi, C. (2020, January 14). Mastermodul - Führung ermöglicht!: Interaktion als Lernerlebnis für die Kinder . Kids & Co, profawo Zürich, 14. Januar 2020, Zürich.
Burkhardt Bossi, C., & Sieber, P. (2020, January 10). Etablierung “Frühe Kindheit” als strategischer Profilschwerpunkt der PHTG . Case-Beitrag an der Bürgenstock-Konferenz der Schweizerischen Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen, 10. Januar 2020, Luzern.
Burkhardt Bossi, C., & Kalkusch, I. (2019, June 14). Soziales Fantasiespiel aktiv begleiten – Gewusst wie! Erstes Internationales Bodensee-Symposium Frühe Kindheit zum Thema “Spielen ist lernen! Aber wie geht das?” 14./15. Juni 2019, Kreuzlingen.
Burkhardt Bossi, C., & Simoni, H. (2018, November 13). Babys, Eltern und Fachpersonen in Not? Impulsreferat am 7. Herbstmeeting des Kompetenznetzwerks Frühe Kindheit, Marie Meierhofer Institut für das Kind, Zürich, 13. November 2018, Zürich.
Burkhardt Bossi, C. (2017, May 29). Alltagsstrukturen in Kindergärten in der Schweiz und in Deutschland . Präsentation an der Expertentagung zu methodischem Vorgehen und Erkenntnissen “Evidenzbasierte Überprüfung von Sprachförderkonzepten bei ein- und mehrsprachigen Kindern im Vorschulalter”, 29.-30. Mai 2017 am DJI in München.
Perren, S., Sticca, F., & Burkhardt Bossi, C. (2017, April 6). The Impact of Play tutoring on Preschoolers’ Social Pretend Play Level: Differential Effects of Social and Social-cognitive Skills . Paper presented at The Biennial Meeting of the Society for Child Development, 6.-8. April 2017, Austin (USA).
Reyhing, Y., Frei, D., Burkhardt Bossi, C., & Perren, S. (2017, March 23). Emotional and learning support in different activity setting: The impact of different situations and structural quality on teacher-child interactions . Posterpräsentation K2ID Conference, 23. & 24. März 2017, Berlin.
Perren, S., Weiss, B., Sticca, F., & Burkhardt Bossi, C. (2016, November). Können wir durch die aktive Begleitung von Fantasiespiel dei Entwicklung von Kindern unterstützen?: Erste Befunde aus dem releFant Projekt . Präsentation am Herbstmeeting Frühe Kindheit, November 2016, Zürich.
Burkhardt Bossi, C. (2016, October). Muster der Alltagsstrukturierung im Elementarbereich: Analyse des Kindergartenalltags . Posterpräsentation an der Masilius-Akademie “Frühe Kindheit im Wandel. Interdisziplinäre Perspektiven”, Oktober 2016, Heidelberg.
Perren, S., Burkhardt Bossi, C., & Sticca, F. (2016, September 18). Die Förderung sozio-emotionaler Kompetenzen bei Vorschulkindern durch aktive Fantasiespielbegleitung . Vortrag am 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 18.-22. September 2016, Leipzig.
Burkhardt Bossi, C. (2016, September). Elterngespräche: Basis für eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft . Teil der Weiterbildungsreihe zum Thema “Zusammenarbeit mit Eltern” organisiert durch die Fachstelle Tagesbetreuung und Fachstelle für Deutschförderung, September 2016, Basel-Stadt.
Perren, S., Burkhardt Bossi, C., & Sticca, F. (2016, July 10). Promoting Preschoolers’ Social-Emotional Competence through Pretend Play . Paper presented at 24th Biennial Meeting of the International Society for the Study of Behavioural Development, 10th to 14th July 2016, Vilnius, Lithuania.
Burkhardt Bossi, C. (2016, April). Was spielt sich denn beim Spielen ab? Interne Weiterbildung Kinder- und Jugendpsychiatrie, April 2016, Solothurn.
Wadepohl, H., Billmeier, U., & Burkhardt Bossi, C. (2014, November). Erfassung von professionellen Handlungskompetenzen zur Lernprozessgestaltung im Freispiel und in Bildungsangeboten in Kitas . Expansion und Qualität - Chancen für die Professionalisierung in der Frühen Bildung WiFF-Bundeskongress, November 2014, Berlin.
Billmeier, U., Bosshardt, S., Burkhardt Bossi, C., Dieck, M., Gierl, K., Hüttel, C., Janssen, M., Kauertz, A., Kucharz, D., Lieger, C., Mackowiak, K., Rathgeb-Schnierer, E., Tournier, M., Wadepohl, H., & Ziroli, S. (2014, March 17). Professionalisierung von Fachkräften im Elementarbereich (PRIMEL) . 3. Vernetzungstreffen im Förderbereich “Ausweitung der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogischer Fachkräfte” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, 17.-18.03.2014, Bonn [Posterbeitrag].
Burkhardt Bossi, C., Neuweiler, T., & Schnoz, P. (2013, September). Frühe Kindheit: Frühe Bildung . Workshop an der Tagung der Thurgauer Kindergartenkonferenz (TKK). September 2013, Kreuzlingen.
Burkhardt Bossi, C., Bosshart, S., & Lieger, C. (2013, August). Professionalisierung von Fachkräften im Frühbereich (PRIMEL): Entwicklung eines domänenübergreifeden Kategoriensystems zur Erfassung von Kompetenzen . Tagung der SGL Arbeitsgruppe «Bildung junger Kinder». August 2013, Solothurn.
Burkhardt Bossi, C. (2012, September). Professionalisierung im Bereich der frühen Kindheit: brauchen wir das? Tagung «KINDER STARK MACHEN Psychomotorik und Frühe Kindheit». September 2012, Luzern.
Burkhardt Bossi, C., & Simoni, H. (2011, November). Bedeutung der Evaluationsresultate für bestehende Angebote der frühen Förderung und für Anschlussangebote . Tagung Ergebnisse der Evaluation von schritt:weise, November 2011, Winterthur.
Burkhardt Bossi, C., & Dürr, L. (2009, October). Kooperation und Grenzen der Elternarbeit . Tagung «Schule ist mehr als Unterricht – Tagesschulen». Oktober 2009, Vaduz (Liechtenstein).

Quicklinks

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch
 

Quicklinks

Newsletter

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.