News-Detail

13.09.18 Mit Spaten den Startschuss gegeben

Alfred Müller, Markus Blättler, Dorena Raggenbass, Monika Knill, Erol Dogluoglu, Carmen Haag, Hans Munz und Beat Consoni (v.l.)

Rund drei Jahre nach der Lancierung des Projektwettbewerbs haben mit dem offiziellen Spatenstich die Arbeiten zum Erweiterungsbau der Pädagogischen Hochschule Thurgau begonnen. Die Aushubarbeiten sollen bis Ende Jahr fertiggestellt sein.

Im Beisein der beiden zuständigen Regierungsrätinnen Carmen Haag und Monika Knill, Vertreterinnen und Vertretern der beteiligten kantonalen Departemente, der Regierung, der PHTG und der PMS, der Stadt Kreuzlingen und der Schule Kreuzlingen sowie mit dem Bau beauftragten Baufachleuten wurde das Erdreich zwischen dem M Gebäude und der Mensa auf dem Campus Kreuzlingen durch den ersten Spatenstich bewegt. Nun können die Bagger auffahren.

Kantonsbaumeister Erol Doguoglu stellte rückblickend die reibungslos verlaufenen Planungsarbeiten und Bewilligungsverfahren der vergangenen Monate dar und Regierungsrätin Carmen Haag, Chefin des Kantonalen Departements für Bau und Umwelt, betonte in ihrer Ansprache nochmals die dringende Notwendigkeit des Bauvorhabens. Der Hochschulratspräsident Dr. Hans Munz hielt eine Dankesrede, in die er alle einschloss, die einen positiven Beitrag zum Projekt Erweiterungsbau und zur erfolgreichen Volksabstimmung geleistet haben.

Die Bläser der Pädagogischen Maturitätsschule gaben dem traditionellen Spatenstich den musikalischen Rahmen. Als Auftakt spielten sie ein besinnliches Lied zum Gedenken an die während der vergangenen Woche gefällten Bäume und später mit beschwingten Tönen in den Aufbruch zur Gestaltung des PHTG-Erweiterungsbaus.