News-Detail

05.12.18 Kritzeln, Klecksen, Kleben und schnelle Spiele im Unterricht

120 Lehrpersonen der Kreuzlinger Volksschulgemeinde nahmen im Herbst 2018 auf dem Campus der Pädagogischen Hochschule Thurgau an schulinternen Weiterbildungen teil, die der Bereich «Weiterbildungen als Dienstleistung» nach ihren Wünschen bereitgestellt hatte.

In neun praxisorientierten Workshops erhielten die Teilnehmenden Anregungen zur Gestaltung von Designprozessen durch das Entwerfen und Bauen von Türmen. Des Weiteren erprobten sie, mit verblüf­fend einfachen Techniken wirkungsvolle Bildgestaltung zu erzielen, mithilfe kleiner Spielvarianten im Sportunterricht das Lernen intensiv und attraktiv zu unterstützen und mit Variationen von Liedern und Versen neue Lernfelder zu eröffnen.

Vermittelt wurden Aufgaben für den Unterricht, die einem einfachen didaktischen Konzept folgen und in der eigenen Klasse leicht umsetzbar sind. Die methodischen Herangehensweisen standen in Übereinstim­mung mit dem neuen Lehrplan und entsprachen dem jeweils zugrunde liegenden Fachverständnis und der Kompetenzorientierung.

Die schulinternen Weiterbildungen für die Schule Kreuzlingen deckten alle Zyklen ab, konnten aufgrund der hohen Nachfrage teilweise mehrfach durchgeführt werden und schlossen am 5.Dezember 2018 mit den letzten Veranstaltungen ab.