News-Detail

18.12.18 Weiterbildung zu Materialien für den herkunftssprachlichen Unterricht (HSK)

Zum zweiten Mal fand an der Pädagogischen Hochschule Thurgau eine Weiterbildungsreihe für Lehrpersonen für herkunftssprachlichen Unterricht (HSK) statt.

Unter der Leitung von Marie-Nicole Bossart und Carmen Kosorok Labhart setzten sich im Zeitraum von September bis Dezember 2018 15 HSK-Lehrpersonen aus den Kantonen Thurgau, Zürich und St. Gallen mit didaktischen Anregungen und konkreten Impulsen und Planungen für zentrale Bereiche des HSK-Unterrichts auseinander.

An den ersten drei Weiterbildungshalbtagen wurden zentrale didaktische Prinzipien der Sprachförderung erprobt. Zudem wurden ausgewählte Vorschläge von den Teilnehmenden im eigenen Unterricht umgesetzt und die dabei gesammelten Erfahrungen kritisch reflektiert. In diesem Zusammenhang stellten sich u.a. die folgenden Fragen: Welche Aufgaben und Spiele eignen sich zur Förderung des Sprechens in der Herkunftssprache? Wie gelingt es mir, die Kinder dafür zu motivieren, in ihren Herkunftssprachen zu lesen und zu schreiben? Beim vierten Treffen standen Ideen und Modelle zur Förderung der interkulturellen Kompetenz sowie Lernstrategien im Zentrum.

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch
 

 

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Öffnungszeiten Hochschulsekretariat
Montag bis Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr
Montag und Donnerstag: 13.00 bis 16.00 Uhr

Telefonzeiten:
Montag bis Donnerstag: 7.30 bis 12.00 Uhr und 13.15 bis 17.00 Uhr
Freitag: 7.30 bis 12.00 Uhr und 13.15 bis 15.00 Uhr

Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch