News-Detail

14.11.19 Nationaler Zukunftstag an der PHTG

Die Arbeitsgruppe Gleichstellung konnte am diesjährigen Nationalen Zukunftstag zwei Spezialangebote an der Pädagogischen Hochschule Thurgau durchführen: Unter der Lei-tung von Jonas Lampart wurde das Projekt «Abenteuer Schule geben» angeboten und Esther Ammann und Merlinda Lloqanaj setzten das Projekt «Was macht eigentlich än Bürogummi?» um.

Die beiden Projekte «Abenteuer Schule geben» und «Was macht eigentlich än «Bürogummi»?» richten sich an Schüler der 5. bis 7. Klassen. Dabei werden die Kinder am Vormittag des Projekttages an der PHTG entweder im Zeitraffer zu Lehrpersonen ausgebildet und können am Nachmittag ihr erworbenes Wissen beim Unterrichten einer Praxisschulklasse der Unterstufe umsetzen oder sie erfahren, welche typischen Arbeiten Mitarbeitende im kaufmännischen Bereich als dienstleistungsorientierte Allround-Talente an der PHTG leisten. Interessierte Schüler haben so die Möglichkeit, geschlechtsuntypische Arbeits- und Tätigkeitsfelder zu erproben und ihre eigenen Erfahrungen zu machen.

Neben den Spezialangeboten begleiteten diverse Kinder ihre Bezugspersonen an deren Arbeitsplatz an der PHTG. Dieser «Blick über die Schultern» ermöglicht es, Kinder für eine offene Berufswahl zu sensibilisieren und in der Gesellschaft zu einem ausgewogenen Rollenverständnis in der Berufswelt beizutragen.

Der Nationale Zukunftstag findet seit 2001 statt und fördert als Aktionstag frühzeitig die Gleichstellung der Geschlechter bei der Berufswahl und bei der Lebensplanung. Er ist ein Kooperationsprojekt zwischen Schule, Arbeitswelt und Elternhaus.

Weitere Informationen und Impressionen zur Durchführung beider Spezialangebote 2019 an der PHTG finden sich hier.