News-Detail

22.01.21 Neue Eigentümerstrategie für die PHTG

Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat die Eigentümerstrategie der Pädagogischen Hochschule Thurgau überarbeitet und zu Handen des Grossen Rates verabschiedet. Ausserdem legt der Regierungsrat das Anforderungsprofil für die Mitglieder des Hochschulrats fest.

Die Pädagogische Hochschule Thurgau (PHTG) ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt mit eigener Rechtspersönlichkeit. Die Eigentümerstrategie beschreibt die langfristigen Aufträge und Erwartungen des Kantons Thurgau an die PHTG. Sie legt insbesondere die strategischen Ziele fest, definiert das Steuerungsmittel (Leistungsauftrag) und regelt Controlling und Reporting. Die Eigentümerstrategie bildet die Grundlage für die Public Corporate Governance der PHTG.

Die nun vom Regierungsrat verabschiedete und dem Grossen Rat vorgelegte Eigentümerstrategie ersetzt jene aus dem Jahr 2012. Die neue Eigentümerstrategie behält die bisherigen Leistungsziele im Wesentlichen bei. Sie sind teilweise aber neu formuliert und inhaltlich präzisiert worden. Ausserdem wurden folgende Neuerungen aufgenommen: die Berücksichtigung des Studiengangs Frühe Kindheit; die Erwartung, dass die PHTG der digitalen Transformation eine besondere Bedeutung zumisst; ein quantitatives Ziel zur Studierendenzahl; die Stärkung der Forschungsleistungen; die Vorgabe, Prozesse zur Bewältigung von Konflikten am Arbeitsplatz zu definieren.

Ergänzend zur Eigentümerstrategie hat der Regierungsrat das Anforderungsprofil für die Mitglieder des Hochschulrats festgelegt. Das bisher gültige Anforderungsprofil ist zusammen mit der Eigentümerstrategie im Jahr 2012 verabschiedet worden. Auch dieses Dokument wurde nun überarbeitet.

Weitere Unterlagen

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch
 

 

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Öffnungszeiten Hochschulsekretariat
Montag bis Donnerstag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–17.00 Uhr
Freitag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–15.00 Uhr

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.