News-Detail

04.06.21 Abschluss CAS Schulleitung 2018–2020 und 2019–2021

Absolventinnen und Absolventen des CAS Schulleitung 2019–2021

Absolventinnen und Absolventen des CAS Schulleitung 2018–2020

Der Zertifikatslehrgang Schulleitung 2018–2020 wurde letztes Jahr abgeschlossen, pandemiebedingt fand die Abschlussfeier schliesslich dieses Jahr online statt. Am selben Tag feierte der Zertifikatslehrgang Schulleitung 2019–2021 ebenfalls online seinen erfolgreichen Abschluss. Auch in diesem Jahr fanden die Lehränge aus bekannten Gründen zumeist im Fernunterricht statt. Das Netzwerk Schulführung ist eine Kooperation der Pädagogischen Hochschulen Thurgau, St. Gallen und Graubünden unter der Gesamtleitung von Dr. Viviane Hoyer-Jacot, PHTG.

Im Rahmen einer Online-Abschlussfeier wurden am Freitag, 4. Juni 2021 die 39 Absolventinnen und Absolventen des CAS Schulleitung 2018–2020 geehrt, da letztes Jahr keine Feier durchgeführt werden konnte. So wurde virtuell und nachträglich auf den Meilenstein der Teilnehmenden angestossen. 
Von den 39 Teilnehmenden des CAS Schulleitung 2018–2020 stammen dreizehn aus dem Kanton Graubünden, dreizehn aus dem Kanton St. Gallen, sieben aus dem Kanton Thurgau, zwei aus dem Kanton Zürich, zwei aus dem Fürstentum Liechtenstein und je eine Person aus den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden.

Ebenfalls am Freitag, 4. Juni 2021 schlossen die 38 Absolventinnen und Absolventen des CAS 2019–2021 ihre Ausbildung zur Schulleitung ab. 32 Teilnehmende dürfen nun den Titel «Schulleiterin EDK» resp. «Schulleiter EDK» tragen; die anderen Absolventinnen und Absolventen haben den Lehrgang mit einer Bestätigung abgeschlossen. Aufgrund der momentanen Covid-19-Situation erhalten die Teilnehmenden ihre Zertifikate und Ausbildungsbestätigungen auf dem Postweg, eine physische Abschlussfeier war leider auch dieses Jahr nicht möglich. Damit die Absolventinnen und Absolventen dennoch gebührend verabschiedet werden konnten, wurde die Zertifizierungsfeier virtuell durchgeführt. Vorab erhielten die Teilnehmenden per Post eine Box mit allen nötigen Zutaten für die Feier, so dass trotz der Umstände ein Rahmenprogramm in feierlichem Ambiente entstehen konnte. 

Die Absolventinnen und Absolventen haben in der zwei Jahre dauernden Ausbildung in verschiedenen Führungsbereichen Kompetenzen aufgebaut und vertieft. Im Grundmodul wurden die Teilnehmenden mit den Grundlagen der Schulführung vertraut gemacht. Vor dem Hintergrund eines geklärten Führungsverständnisses und einer kontextangepassten Rollengestaltung standen die Kommunikation und das Qualitätsmanagement im Zentrum des Lehrgangs. Im Zertifikatsmodul erhielten die Teilnehmenden eine Einführung in die spezifischeren Aufgaben der Schulleitung. Durch die Auseinandersetzung mit der personellen und pädagogischen Führung sowie der Schul- und Unterrichtsentwicklung eigneten sie sich Handlungskompetenzen im gesamten Bereich der operativen Führung einer Schule an.
Von den 38 Teilnehmenden des CAS Schulleitung  2019–2021 stammen sieben aus dem Kanton Graubünden, siebzehn aus dem Kanton St. Gallen, zwölf aus dem Kanton Thurgau, eine Person aus dem Kanton Schaffhausen und eine Person aus Deutschland.

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch
 

 

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Öffnungszeiten Hochschulsekretariat
Montag bis Donnerstag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–17.00 Uhr
Freitag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–15.00 Uhr

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.