News-Detail

09.11.22 Regionalpreis-Auszeichnung erhalten

Prof. Dr. Ricarda Freudenberg (Dekanin, Laudatorin), Prof. Dr. Holger Weitzel (Preisträger), Prof. Dr. Dorothee Benkowitz (Preisträgerin), Prof. Dr. Johannes Huwer (Brückenprofessor für Fachdidaktik der Naturwissenschaften), Simon Blümcke (erster Bürgermeister Stadt Ravensburg) (v.l.n.r.)

Der diesjährige Regionalpreis der Städte Ravensburg, Weingarten sowie des Landkreises Ravensburg ging an das Team des Projekts «Schüler*innen schützen Gelbbauchunken – BNE regional und konkret erleben», an dem auch Prof. Dr. Johannes Huwer, Brückenprofessor für Fachdidaktik der Naturwissenschaften der Pädagogischen Hochschule Thurgau und Universität Konstanz, beteiligt war. Die Preisverleihung fand am 9. November 2022 anlässlich der akademischen Jahresfeier der PH Weingarten statt.

Im Artenschutz- und Bildungsprojekt widmeten sich Lehrkräfte, Studierende und Lernende gemeinsam dem Schutz und der Erhaltung der streng geschützten Gelbbauchunke. Auch in Bezug auf Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) war das Projekt sehr wertvoll. Nachhaltige Entwicklung konnte direkt im Bildungsumfeld erlebt und aktiv mitgestaltet werden. Zudem wurden Unterrichtskonzepte und Bildungsangebote entwickelt, um die Leitziele von BNE exemplarisch vermitteln zu können und die Wahrnehmung von Biodiversität zu fördern.

In der Bodenseeregion sind die Gelbbauchunken zwar noch relativ häufig anzutreffen, aber vom Aussterben bedroht. Auch in der Region Kreuzlingen handelt es sich um ein wichtiges Thema der Biodiversität. Am unteren Ende des Stadtparks gibt es einen kleinen Habitattümpel.

Die PHTG freut sich über den Erfolg und gratuliert zur Auszeichnung.

Zum Projektbeschrieb

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch
 

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Öffnungszeiten Hochschulsekretariat
Montag bis Donnerstag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–17.00 Uhr
Freitag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–15.00 Uhr

Ausserordentliche Öffnungszeiten

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.