Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Pädagogische Hochschule Thurgau. Lehre Weiterbildung Forschung.
 
 

PWD-Newsletter 06_2016

Liebe Weiterbildungs-Interessierte

Gehören Sie zur Gruppe der «digital natives» oder sind Sie eher ein «digital immigrant» so wie ich? Ich habe mich beispielsweise letztes Jahr ohne grosse Vorbereitung in einen Twitterchat zum Thema «Lebenslanges Lernen» gewagt und erfuhr in kürzester Zeit am eigenen Leib, was Lebenslanges Lernen bedeutet: ich war nicht nur inhaltlich gefordert, auch die Sprache musste ich anpassen. Wo waren bloss all die Kürzel und Zeichen auf dem Handy? Und wie war der inhaltliche Aufbau der Fragen und Antworten? Auch wenn ich im Verlauf der Diskussion vor lauter technischen Herausforderungen den inhaltlichen Faden fast verloren hätte, so hat mir das Ausprobieren von etwas, was ich bislang nur vom Hörensagen kannte, grossen Spass gemacht. Solche Erfahrungen möchten wir Ihnen mit unseren Angeboten ebenfalls ermöglichen – falls Sie sich darauf einlassen mögen! Wir würden uns freuen.

Barbara Kohlstock, Prorektorin

 
 

Inhalt

Aktuelles zum Fokus
Fokus
Menschen und Ideen
Unsere Empfehlungen
Aufgeschnappt

Aktuelles zum Fokus

 
 

Aktuelles zum Fokus

 
 

Thementagung PHTG und AV 2017: Medien und Informatik 
Die nächste Thementagung der PHTG und des Amtes für Volksschule findet am 11. Januar 2017 zu «Medien und Informatik» in Kreuzlingen statt. Mehr

iScout-Ausbildung 2016/2017
Das nächste Weiterbildungsmodul beginnt am 26. Oktober 2016 (wird definitiv durchgeführt). Anmeldeschluss: 12. Oktober 2016. Nachmeldungen auf Anfrage. Mehr

Schulinterne Weiterbildung (SCHILW)
SCHILW-Angebote können zu unterschiedlichen Themen (z.B. Informatik, Erklärfilme, Actionbounds) gebucht werden. Gleichzeitig haben Schulen die Möglichkeit das MDZ zu sonstigen Weiterbildungsthemen anzufragen. Mehr

Weiterbildung Kurse
Im Programm 2016/2017 werden spezifische Weiterbildungen aus dem Bereich Medien und Informatik angeboten.
Direkt zum Weiterbildungsfinder.

Fokus

 
 

Fokus

 
 

Lebenslanges Lernen im digitalen Wandel 
In einer Welt, in der immer mehr Bereiche des privaten, beruflichen und öffentlichen Lebens von digitalen Medien unterstützt oder gar ermöglicht werden, erhält der Begriff des lebenslangen Lernens eine neue Bedeutung: Die Integration digitaler Medien beginnt in frühesten Kindesjahren und hält bis ins hohe Alter an. Der Kultur- und Medienwissenschaftler Martin Lindner spricht in diesem Zusammenhang vom digitalen Klimawandel. Was dieser genau für Konsequenzen haben wird, ist nicht einfach vorauszusagen. Unbestritten ist, dass die Schule diese Entwicklung aufgreift und sich vermehrt mit Medienbildung, informatischer Bildung und Anwenderkompetenzen auseinandersetzen muss. Der Modullehrplan «Medien und Informatik» des Lehrplans Volksschule Thurgau trägt dem Rechnung. Er schildert die folgenden drei Kompetenzbereiche aus, die inhaltlich die wohl wichtigsten Neuerungen des Lehrplans darstellen:

  • Medien verstehen und verantwortungsvoll nutzen
  • Grundprobleme der Informatik verstehen und zur Problemlösung einsetzen
  • Erwerb von Anwenderkompetenzen

Es ist klar, dass die Einführung des Modullehrplans «Medien und Informatik» nach neuen Angeboten in der Weiterbildung ruft. Das MDZ der PHTG ist derzeit daran, zusammen mit sechs anderen Pädagogischen Hochschulen der Deutschschweiz ein niederschwelliges Weiterbildungsangebot zu entwickeln. Die drei Bereiche, Medien, Informatik und Anwenderkompetenzen sind eng an den im Lehrplan ausgeschilderten Kompetenzbereichen ausgerichtet. Das Angebot wird ab dem Schuljahr 2017/2018 zur Verfügung stehen. Wir werden regelmässig über www.mdz.phtg.ch sowie das Schulblatt des Kantons Thurgau informieren.

Menschen und Ideen

 
 

Menschen und Ideen

 
 

Unsere Expertinnen und Experten im Gespräch
zum Interview mit Hanspeter Füllemann, Dozent Medien und Informatik, Lars Nessensohn, Fachexperte MDZ.Medien und Informatik und Evelyne Fankhauser, Fachexpertin MDZ.Medien und Informatik
zur Website Weiterbildung MDZ

Unsere Empfehlungen

 
 

Unsere Empfehlungen

 
 

Aus der Fülle von Online-Ressourcen zum Thema empfehlen wir

Ideensammlung «Making-Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen»
Das Handbuch stellt 33 Projekte rund um das kreative digitale Gestalten mit Kindern und Jugendlichen in der Schule vor.
Weitere Unterrichtsmaterialien der MDZ Bibliothek.

Fachbuch «Mehr als 0 und 1»
Beat Döbeli Honegger skizziert in seinem Buch die Grundzüge des Leitmedienwechsels vom Buch zum Computer als konvergentem Meta-Medium und dessen Bedeutung für die Bildung.
Aktuelle Fachliteratur in der MDZ Bibliothek.

Die Fachzeitschrift «Computer und Unterricht»
Jedes Heft präsentiert zu einem bestimmten Thema Konzepte und reflektierte Praxisbeispiele für den schulischen Alltag. Zur Ausleihe.

Aufgeschnappt

 
 

Aufgeschnappt

 
 

Weiterbildungsstudiengänge
Nächste Anmeldeschlüsse:

Auszeichnung für «Die Sprachstarken» und «Querblicke» an der Worlddidac 2016
Das Lehrmittel «Die Sprachstarken 7–9» hat den Worlddidac Award 2016 gewonnen. Das Entwicklungsteam, dem auch Stephan Nänny, Dozent für Deutsch an der PHTG angehört, und der Klett&Balmer-Verlag freuen sich sehr über diese internationale Auszeichnung. 
Das Lehrmittel ist in der MDZ Bibliothek ausleihbar.

Das Lehrmittel «Querblicke» wurde ebenfalls mit dem Worlddidac Award 2016 ausgezeichnet. Verena Muheim, Fachexpertin MDZ, Medien und Informatik arbeitete massgeblich im Entwicklungsteam mit.

  

Ausstellung zum Werkbuch «Ich bin im Bild»
Die Ausstellung kann vom 31. Oktober bis 23. Dezember 2016 im Erdgeschoss des Gebäudes M der PHTG während den Hausöffnungszeiten besucht werden.

Am Dienstag, 8. November 2016 kann die Ausstellung gemeinsam mit dem Autor Otto Heigold, der Rektorin der PHTG, Prof. Dr. Priska Sieber und Martin Beck, Fachbereichsleiter Gestaltung und Kunst besichtigt werden.
Mehr