Detail

20.21.117 Filmlesung: Warum funktionieren Netflix & Co?

Blick hinter die Kulissen eines Megatrends

Beschreibung

TV-Serien erleben einen phänomenalen Boom und sind dank Streamingdiensten zur gewaltigsten Geschichtenbörse der Gegenwart geworden. Ein Megatrend, der selbstverständlich auch Jugendliche in der ganzen Breite erfasst hat. Was macht serielles Erzählen (nicht nur für Schülerinnen und Schüler) so unwiderstehlich?

Inhalt

Die Weiterbildung vermittelt den Teilnehmenden sowohl die Wirkung seriellen Erzählens wie auch deren reflektierte Analyse. Sie eignet sich damit auch für Lehrerinnen und Lehrer, die sich mit dem Phänomen bislang noch wenig oder gar nicht auseinandergesetzt haben. Serielles Erzählen wird damit als wesentlicher Bestandteil heutiger Jugendkultur wahrgenommen und gewürdigt. Zugleich wird das Phänomen kulturhistorisch, formal und intertextuell beleuchtet.



Thomas Binotto, ursprünglich Primarlehrer, hat als Filmleser.ch schon unzähligen Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern die Welt des Films näher gebracht.

Hinweis

Referat mit Filmausschnitten sowie genügend Raum für Fragen und Diskussionen im Plenum. Für die Teilnehmenden werden eine Fülle von Materialien auf der Homepage des Referenten zur Verfügung gestellt. Es werden keine pfannenfertige Unterrichtseinheiten abgegeben.

Zielgruppen

Zyklus 3

Leitung

Thomas Binotto

Ort

Kreuzlingen, PHTG

Dauer

1 Nachmittag

Daten, Zeit

Mittwoch, 26. Mai 2021, 13.30-17.00 Uhr

Anmeldefrist

31.03.2021

Preis

40.00   (Tarifregelung)

Haben Sie Fragen zum Angebot? Kontaktieren Sie uns und wir besprechen die Möglichkeiten!

weiterbildung(at)phtg.ch, Tel: +41 71 678 56 82

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1

Telefon +41 (0)71 678 56 82
weiterbildung(at)phtg.ch