26.06.17 Grosszügige Unterstützung der Bolivienpartnerschaft

26.06.17 Grosszügige Unterstützung der Bolivienpartnerschaft

Die STUTZ AG hat einen Unterstützungsbeitrag von CHF 25‘000 für die Nord-Süd-Partnerschaft der Pädagogischen Hochschule Thurgau mit der Escuela Superior de Formación de Maestros Simón Bolívar in La Paz gesprochen. Damit ermöglicht das Ostschweizer Bauunternehmen, dass die Studierenden aus Bolivien auch künftig einen Aufenthalt an der PHTG verbringen können.

Seit 2011 pflegt die PHTG eine Nord-Süd-Partnerschaft mit der Escuela Superior de Formación de Maestros Simón Bolívar in La Paz, Bolivien (ESFM Simón Bolívar). In den ersten 6 Jahren der Aufbauphase der Partnerschaft hat die Jubiläumsstiftung der Thurgauer Kantonalbank die Partnerschaft mit einem substanziellen Beitrag unterstützt. Neu spendet die STUTZ AG einen Beitrag von CHF 25‘000.

Dank der grosszügigen Unterstützung der STUTZ AG kann die Partnerschaft während zwei weiteren Jahren auf Gegenseitigkeit hin ausgerichtet werden und die Studierenden in Kreuzlingen und La Paz gleichwertig am Projekt teilnehmen. Im Rahmen des Projekts arbeiten während eines ganzen Jahres je eine Gruppe von Studierenden der PHTG und der ESFM Simón Bolívar zusammen. Gemeinsam setzen sie sich mit Fragen der globalen Zusammenhänge und gegenseitiger Abhängigkeiten der Weltgesellschaft auseinander. Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit treffen sie sich zweimal, einmal in Kreuzlingen und einmal in La Paz, um ihre je spezifische Lebens-, Lern- und Schulsituationen kennen zu lernen und jeweilige Abhängigkeiten und Zusammenhänge zu identifizieren und zu diskutieren.

Die Partnerschaft wird zudem von der Stiftung éducation21 in Zusammenarbeit mit der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) unterstützt.