Kompetenznetzwerk Frühe Kindheit

Kompetenznetzwerk Frühe Kindheit

Die Universität Konstanz und die PHTG bauen zusammen mit anderen Hochschulen und weiteren spezialisierten Institutionen ein eng mit dem Masterstudiengang verbundenes Kompetenznetzwerk Frühe Kindheit auf. Die dort behandelten Forschungsthemen und Entwicklungsprojekte sind explizit auf die frühe Kindheit ausgerichtet. Studierende können aktiv an Projekten mitarbeiten, die im Rahmen des Kompetenznetzwerks realisiert werden. Nach Abschluss des Studiums besteht die Möglichkeit, Teil dieses Netzwerks zu bleiben. Die beiden Hochschulen haben sich zum Ziel gesetzt, durch forschungsbasierte Lehre mit starkem Praxisbezug einen innovativen und zukunftsweisenden Beitrag zur Aus- und Weiterbildung von Fachpersonen im Bereich der frühen Kindheit zu leisten. Das interdisziplinäre Kompetenznetzwerk bietet dazu einen strukturellen Rahmen.

Einblicke in Masterarbeiten

Veranstaltungen

  • 25.01.2017 Ringvorlesung: Familien mit Migrationshintergrund: Was macht den Unterschied? Wer macht den Unterschied?
  • 26.07.2017 Ringvorlesung: Relevanz des Fantasiespiels für die kindliche Entwicklung

Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen des Kompetenznetzwerks Frühe Kindheit finden Sie hier.

 

 

 

Kontakt

www.fruehekindheit.ch

Martina Ellenbroek
Sachbearbeiterin Kompetenznetzwerk Frühe Kindheit
E-Mail