im Studiengang PS

Deutsch Primarstufe

In der Primarschule entwickeln Kinder die sprachlichen Kompetenzen, die sie aus der Vorschulstufe mitbringen, stetig weiter. Der schriftliche Sprachgebrauch, also das Lesen und Schreiben, und die systematische Auseinandersetzung mit dem Bau der Sprache und den Regeln der Sprachverwendung gewinnen an Bedeutung.

Deutsch im Studiengang PS

Die Ausbildung im Studiengang Primarstufe beinhaltet fünf Grundlagenmodule und zwei Schwerpunktmodule (9 und 4 ECTS-Punkte). Das stufenübergreifende Modul «Sprachentwicklung – Spracherwerb» vermittelt, wie sich grundlegende sprachliche Kompetenzen im Kindergarten- und Schulalter entwickeln. Das Modul «Sprachen im Fokus» thematisiert den Erwerb von grammatischem Wissen und Können bei Kindern mit Deutsch als Erst- und Zweitsprache. Grundlegende Aspekte der Lese- und Schreibkompetenz sowie deren Förderung und Beurteilung stehen im Zentrum des Moduls «Lese- und Schreibförderung». Ergänzend dazu wird im Modul «Schreiben und Gestalten» gezeigt, wie Kinder ausgehend von der Basisschrift eine persönliche Handschrift entwickeln und wie dieser Prozess gefördert werden kann. Im Modul «Kinder- und Jugendmedien» geht es um die Geschichte der Kinder- und Jugendliteratur und Fragen der Literaturdidaktik.

Grundlagenmodule für die Lehrbefähigung

Schwerpunktmodule

Die Schwerpunktqualifikation Deutsch im 3. Studienjahr vertieft und ergänzt die für die Lehrbefähigung erworbenen Kompetenzen. Im Vordergrund stehen dabei Unterrichtskonzepte für die Förderung der Kinder in den einzelnen Kompetenzbereichen und das Erproben von Formen der Sprachstanderfassung, die als Grundlage für eine individuelle Förderplanung insbesondere für Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache dient.

Kontakt

Fachbereichsleitung
Dr. Simone Fässler

simone.faessler(at)phtg.ch

Profil anzeigen