News-Detail

29.10.18 Movetia fördert Partnerschaft der PHTG mit Hawaii

Gerit Jaritz und Prof. Dr. Christina Colberg haben im Sommer das Projekt «Teaching and Learning for a Globalized and Sustainable World» entwickelt und beim offenen Projektfonds von Movetia, der Schweizer Agentur für Austausch und Mobilität, eingereicht. Dies wurde gemeinsam mit einer der Partnerhochschulen der Pädagogischen Hochschule Thurgau – der University of Hawai’i at Manoa (UHM) in Honolulu, mit der bereits seit 2017 ein für die Schweiz einmaliges Whole-School-Agreement besteht – erarbeitet. Das Projekt der PHTG und der UMH wird mit der vollen beantragten Fördersumme von CHF 136'495 für die kommenden beiden Jahre unterstützt.

Die Durchführung des Projektes ermöglicht es pro Jahr jeweils zehn Thurgauer und hawaiianischen Studierenden Module zum Projektthema an ihrer Heimatinstitution zu belegen und zudem einen mehrwöchigen Austausch beim jeweiligen anderen Partner zu absolvieren. Das Hauptziel dabei ist es, dass die Teilnehmenden lernen, globale Zusammenhänge, gegenseitige Abhängigkeiten und vorhandene Gefälle der Weltgesellschaft zu verstehen, eigene Handlungsspielräume zu identifizieren, Gestaltungskompetenz zu entwickeln und Mitverantwortung zu erkennen. Dies wird im Rahmen einer Studienreise in die eigene Lebenswelt transferiert.

Das beschriebene Projekt führt zu einer Neuausrichtung des bereits bestehenden Diplomprojektes Globales Lernen, welches bislang im Rahmen des Vorläuferprojektes Nord-Süd-Partnerschaft der PHTG mit der Escuela Superior de Formación de Maestros Simón Bolívar in La Paz (ESFMSB) das Thema Globales Lernen in die Lehre der PHTG implementiert hatte. Während der vergangenen sieben Jahren konnte die PHTG dank der Unterstützung der Stiftung éducation21 und einem Sponsoring der Jubiläumsstiftung der Thurgauer Kantonalbank und der STUTZ AG die N-S-Partnerschaft erfolgreich durchführen. In diesem Jahr haben verschiedene Begebenheiten eine Neueinschätzung der Zusammenarbeit mit unserer Partnerhochschule in La Paz verlangt.

Vor diesem Hintergrund haben die Projektleiterinnen der PHTG, Prof. Dr. Christina Colberg und Gerit Jaritz, Alternativen geprüft, um die wichtigen Themen der nachhaltigen Entwicklung und des globalen Lernens auch weiterhin als Diplomprojekt in unseren Studiengängen anbieten und das bei uns aufgebaute Knowhow in Wert setzen zu können. Mit dem erfolgreichen Antrag soll genau das durch das Diplomprojekt «Globales Lernen: Cooperative teaching and learning for a globalized and yet sustainable world with Hawaiian partners», erreicht werden.

Text: Christina Colberg