News-Detail

21.01.21 Beginn des CAS Pädagogik der Frühen Kindheit 2021

Am Donnerstag, 21. Januar, erfolgte der Auftakt zur dritten Durchführung des Zertifikatlehrgangs CAS Pädagogik der Frühen Kindheit an der Pädagogischen Hochschule Thurgau. Die Teilnehmerinnen begannen online mit Block 1 der Weiterbildung, die zwei Semester dauert. Der Weiterbildungsstudiengang ist ein Kooperationsangebot der PHTG und der Ostschweizer Fachhochschule (Ost).

Im breiten Praxisfeld der frühen Kindheit haben es Fachpersonen mit unterschiedlichen Herausforderungen zu tun. Doch nicht jede dieser Herausforderungen lässt sich mit den bereits bekannten, herkömmlichen Ansätzen und Zugängen meistern. Hier bietet die Methode des Fallverstehens eine gute Grundlage, weil sie es ermöglicht, die verschiedenen Lebenssituationen von kleinsten Kindern und deren Bezugspersonen sowie institutionelle Settings und Aufwachsbedingungen systematisch als Fälle zu begreifen, diese zu analysieren und geeignete Handlungsmöglichkeiten abzuleiten. Die im CAS vermittelten Kompetenzen bieten Sicherheit in der Fallanalyse als Basis für die aufsuchende Arbeit sowie generell für den Umgang mit Kindern, Eltern, Bezugspersonen, anderen Fachpersonen und Institutionen.

In Block 1 des CAS Pädagogik der Frühen Kindheit erhielten die Teilnehmerinnen einen Überblick über den Studiengang und wurden ins Thema sowie in die Methodik des Fallverstehens eingeführt. Ferner nahmen sie am virtuellen Abschlusskolloquium des Studiengangs 2020 teil.

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch
 

 

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Öffnungszeiten Hochschulsekretariat
Montag bis Donnerstag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–17.00 Uhr
Freitag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–15.00 Uhr

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.