News-Detail

29.05.21 Zweites Internationales Bodensee-Symposium Frühe Kindheit

Am 28. und 29. Mai 2021 fand das 2. Internationale Bodensee-Symposium Frühe Kindheit online statt zum vielschichtigen Thema «Mit Emotionen umgehen – Eine Aufgabe für Klein und Gross». Das jährliche Symposium wird seit 2019 vom Binationalen Zentrum Frühe Kindheit (BiKi) der Pädagogischen Hochschule Thurgau und der Universität Konstanz organisiert.

Während zwei Tagen legten Referentinnen und Referenten aus Praxis und Forschung in insgesamt 27 Beiträgen den Fokus auf die frühkindlichen Emotionen. Es wurde in mündlichen Präsentationen und in Praxisworkshops Wissen geteilt und rege diskutiert. Aufgrund der Corona-Pandemie fand das Symposium als reine Online-Veranstaltung statt. Es nahmen über 100 Forschende, Lehrende und Weiterbildende an Hochschulen und an weiteren Ausbildungsinstitutionen Tätige, Studierende (unter anderem des Masterstudiengangs Frühe Kindheit) sowie Personen aus der Praxis teil.
Auch im Online-Format des Bodensee-Symposiums wurde die Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung von Fachpersonen aus der Praxis und Forschung ermöglicht und gepflegt.
Die Veranstalterinnen schauen auf zwei erfolgreiche Tage zurück – vielen Dank an alle! Das dritte Bodensee-Symposium findet am 20. und 21. Mai 2022 statt. Weitere Informationen folgen demnächst.

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch
 

 

Abonnieren Sie den PHTG Newsletter

* Pflichtfeld

Öffnungszeiten Hochschulsekretariat
Montag bis Donnerstag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–17.00 Uhr
Freitag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–15.00 Uhr

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.