22.05.2023 4. Internat. Bodensee-Symposium «Aufwachsen in einer digitalen Gesellschaft»

Am Freitag und Samstag, 12./13. Mai 2023, fand das 4. Internationale Bodensee-Symposium Frühe Kindheit zum Thema «Digitale Medien im Alltag mit kleinen Kindern - informiert in die Zukunft blicken» statt.

Den Auftakt am Freitag gestaltete Frau Kathrin Demmler, Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis - JFF, mit dem Impulsreferat «Transformation mit Verantwortung – Digitalisierung in der frühen Bildung». Diskutiert wurde im Vortrag die Entwicklung der digitalen Medien in den letzten Jahrzehnten und wie die Familien sowie Bildungseinrichtungen versuchen, Medienbildung im Alltag mit Kleinkindern umzusetzen. Hierbei wurde hervorgehoben, dass für eine nachhaltige digitale Bildung eine Sensibilisierung der Praxis für das Thema und medienbezogene Zusammenarbeit notwendig sind. Am Samstag referierte Herr Prof. Dr. Fabio Sticca, interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH) in Zürich, zur «Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft digitaler Medien in der frühen Kindheit». Der Vortrag zeigte die neusten Entwicklungen der künstlichen Intelligenz auf und betonte dabei die Schwierigkeit, die Auswirkungen der digitalen Medien auf die frühkindliche Entwicklung zu verstehen und einen sinnvollen Umgang damit zu finden. Ferner wurde anhand verschiedener Übersichtsstudien Überlegungen zur Evidenzbasierung der Empfehlungen und zum künftigen Umgang mit digitalen Medien innerhalb und ausserhalb der Familie angestellt. Nicht, ob digitale Medien genutzt werden, sondern auf welche Weise, entscheiden darüber, inwiefern digitale Medien Chancen und Risiken für kindliches Lernen bergen.

Insgesamt umfassten die zwei Veranstaltungstage 22 Beiträge mit Fokus auf die Digitalisierung in der frühen Kindheit. Es wurde in mündlichen Forschungspräsentationen und in Praxisworkshops Wissen geteilt und rege diskutiert. Es haben über 120 Forschende, Lehrende und Fachpersonen aus der Praxis sowie Studierende (u.a. des Masterstudiengangs Frühe Kindheit) teilgenommen.

Das Binationale Zentrum Frühe Kindheit der PHTG als Veranstalter des Symposiums legte besonderen Wert auf die Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung von Akteur:innen aus Praxis und Forschung und bot dazu einen geeigneten Rahmen, um somit informiert in die Zukunft zu blicken

Das 5. Internationale Bodensee-Symposium findet am 24. und 25. Mai 2024 statt.

 

 

Abonnieren Sie den Newsletter für Studieninteressierte

Anrede *
     

* Pflichtfeld

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1
Telefon +41 (0)71 678 56 56
E-Mail office(at)phtg.ch
 

Abonnieren Sie den Newsletter für Studieninteressierte

Anrede *
     

* Pflichtfeld

Öffnungszeiten Hochschulsekretariat
Montag bis Donnerstag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–17.00 Uhr
Freitag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–15.00 Uhr

Ausserordentliche Öffnungszeiten

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.