Detail

MIA.21.24.100.2 Anwendungskompetenzen - Lernen mit digitalen Medien inkl. Follow-up

Durchführung 2

Beschreibung

Gemäss dem Modullehrplan «Medien und Informatik» ist das Arbeiten mit Werkzeugen zur Lernunterstützung eine der zentralen, überfachlichen Kompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler sollten bis zum Ende ihrer obligatorischen Schulzeit fähig sein, systematisch digitale Unterstützungswerkzeuge für ihr Lernen auszuwählen, zu nutzen und zu bewerten. Eine grundlegende Kenntnis über verschiedene digitale Werkzeuge und Modelle helfen, didaktische Entscheidungen hinsichtlich der Medienwahl zu treffen.

Inhalt

Am ersten Kurshalbtag wird gezeigt, wovon erfolgreiches Lernen im alltäglichen Unterricht abhängt und welchen Einfluss digitale Medien darauf haben können. Dabei werden verschiedene Werkzeuge und Lernplattformen für die Lernunterstützung vorgestellt, die im eignen Unterricht eingesetzt werden können.

Weitere Infos im PDF-Dokument

Hinweis

Im anschliessenden Folgekurs können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom gegenseitigen Austausch von Erfahrungen und Unterrichtsideen profitieren. Nebst der Ideenbörse beinhaltet der Follow Up (Online-Durchführung) weitere Inputs zur Lernunterstützung mit digitalen Medien.

Zielgruppen

Zyklus 2, Zyklus 3, iScouts, Praxislehrpersonen

Leitung

Thomas Buchmann

Ort

Z 008, Z 009, Z 041

Durchführungsart

Präsenz

Dauer

2 Halbtage

Daten, Zeit

Mittwoch, 24. November 2021, 13.30-17.00 Uhr und Samstag, 22. Januar 2022, 08.30-10.00 Uhr (online)

Anmeldefrist

24.10.2021

Preis

165.00   (Tarifregelung)

Haben Sie Fragen zum Angebot? Kontaktieren Sie uns und wir besprechen die Möglichkeiten!

weiterbildung(at)phtg.ch, Tel: +41 71 678 56 82

Kontakt

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
Postfach
CH-8280 Kreuzlingen 1

Telefon +41 (0)71 678 56 82
weiterbildung(at)phtg.ch

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.