News-Detail

08.07.19 Sprungbrett ins Berufsleben

Nach der Ausbildung ist vor dem Berufseinstieg: Bereits zwei Tage nach der Übergabe des Bachelordiploms treffen sich 45 Lehrpersonen an der Pädagogischen Hochschule Thurgau, um ihren Berufseinstieg zu planen. In diesem freiwilligen Kurs werden die Teilnehmenden von erfahrenen Lehrpersonen der Volksschule und Dozierenden der PHTG bei der Planungsarbeit unterstützt.

Im Rahmen der Berufseinführung für Lehrpersonen der Volksschule bietet die PHTG in der ersten Woche der Sommerferien ein drei Tage umfassendes Begleitangebot für die Planung des Berufseinstiegs im kommenden Schuljahr an. Das Angebot bildet eine Brücke zwischen der Ausbildung und dem Stellenantritt. Die Lehrpersonen werden bei ihrer Planung von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen unterstützt, die im Kindergarten oder in der Primarschule unterrichten. Zusätzlich stehen ihnen Beratungen für die Fächer «Deutsch», «Mathematik» und «Mensch und Umwelt» sowie die gesamte Infrastruktur des Mediendidaktischen Zentrums der PHTG zur Verfügung. Das Angebot umfasst Fachimpulse, kollegiale Beratung, Fachberatung sowie gemeinsame Planungsarbeit. Von der Zusammenarbeit können nicht nur die jungen Lehrpersonen profitieren, sondern auch die am Kurs beteiligten Dozierenden der PHTG, die in diesem Rahmen wertvolle Hinweise in Bezug auf die Anforderungen der Praxis und damit verbundene Rückmeldungen erhalten, die sie zur künftigen Ausrichtung der Ausbildungsinhalte nutzen können.